Translate

Wednesday, 16 August 2017

An open and cordial invitation to the lynching of GWYNN BASSAN, head of Rochester School, and staffers!


By Stanley Collymore

As an academic and particularly someone who is British and has taught in Britain, Germany: here for an exceedingly lengthy period of time, and elsewhere, and during my very extensive, interestingly and thoroughly diversified teaching career have happily and satisfactorily taught and lectured at every conceivable level of education that constructively and beneficially there is, I not only find the outrageous, completely demented, insensitively racist and self-absorbed antics of the Gwynn Bassan led Rochester so-called grammar school not only downright and jaw-dropping offensive, both as an intelligent but well-informed Blackman whose immediate ancestors were enforcedly born in Barbados and other Caribbean instituted slavery, solely at the hands of likeminded cunts to those who infest this Rochester, Kent in Southeast England school, but also as a human being, and in direct response to what they’ve done at this school, posit this simple question to them.

Would Rochester School be also happy to and just as brazenly in these given circumstances and in conjunction with those who’re defending its asinine stance, which whatever they say is both racist and appalling, be equally wholly content for the pupils who attend this school to have JEWISH AUCTIONS similar to those that in in their respectively Black slave auctions scenarios they were most delighted to indulge themselves in, where these purposely chosen Jews would be grouped into categories of UNTERMENSCHEN to be either sent directly to European-designated gas chambers or instead transferred under the mantra of Arbeit Macht Frei to prescribed concentration camps?

No need to speculate or even ask what these thoroughly ignorant and racist cunts at Rochester School response would instantaneously be, as well as those of every other Yid, Zionist, bogus Semite activist, the UK’s Theresa May led Nazi Zionist regime, those that prodigiously infest both houses of the British Parliament, the several teachers’ unions, the police, DPP, the MSM or even ordinary decent people across the length and Britain. However, when it comes to the quite indisputably, longer-enduring, lasting for several centuries and attendant with all of that their widespread and barbaric supplements of the absolutely horrendous acts of Jim Crowism, segregation, systematic and routine lynching of Black men, women and youngsters, and all of this compounded by the everyday, institutionalized and the insultingly prescribed as “lawful” implementation of colonialism, imperialism, apartheid that were themselves reinforced by the systemic mass raping of Black women, girls and even youths and adult males, resulting in the case of multiple numbers of these female victims in their involuntary impregnation – leading the so-called Queen Elizabeth Girls’ Grammar School in Barnet, England and which carried out a similar “educational” project as the one indulged in by Rochester School, to decide and then describe in the most unequivocal terms possible that “the sexual abuse of Black women in this fashion was the best thing about [the Transatlantic] Slavery.”

And how so? Well according to the said Queen Elizabeth Girls’ Grammar School in Barnet, that like Rochester School vaingloriously describes itself as a “top grammar school” that the mainstream media also and always outrageously run with when they refer to these cesspools, since slavery was a very competitive business enterprise and most rewarding for Britain and the other Caucasian countries that indulged in it, it was naturally judicious for these business entrepreneurs to minimize their financial overheads by limiting the number of slaves that they would otherwise have had to purchase directly from Africa to keep their plantations and also their other businesses going. However, in level-headedly maintaining their requisite number of slaves through this systematic rape programme of theirs not only cut costs but also showed these inferior chattel, for that’s how all Blacks were officially listed in these slave manifests, just who their bosses and or mistresses, since white women were not in the least exempt from this kind of barbarism, were. And whether these purblind and prized cunts at Queen Elizabeth Girls Grammar School or their likeminded lowlifes at Rochester School are aware of the dire consequences that stemmed from these practices or not, the inevitable outcome has been that every individual alive today who is of Afro-Caribbean descent, and the same goes too for the vast majority of Black North Americans whose ancestors were enforced slaves, involuntarily carries in their personal DNA system the white male chromosome of these barbaric and quite often paedophile rapists and atrocious sexual abusers. Not exactly something that the stupid cunts at Queen Elizabeth Girls Grammar School in Barnet, Rochester School in Kent or any other school, for that matter, should be boasting about. But when you are patently white trash and also lowlife with it, as these pillocks obviously are, what can one expect?

All of which in their sick white Caucasian minds with their delusional and ill-conceived in all respects white supremacism and a behavioural pattern they perceive that warrants no apology or any reparations for the distinctive physical and psychological harm which has for centuries been purposely done to, and is still in myriad forms in the 21st Century being cold-bloodedly inflicted and without a moment’s thought or any hesitation on the African Diaspora generally and Blacks living in the west specifically. But for these ingrained racists and delusional white supremacists, and particularly of the ilk of those whom I’ve earlier referred to, to in any way show empathy towards Black people let alone demonstrate any solidarity with them however honourable their cause might be, is undoubtedly a bridge too far for these entrenched racists. Therefore, the customary sensitivities that they would automatically expect for themselves as the human beings they instinctively and categorically regard themselves as and, in turn, they routinely, even if gratuitously, guilt-ridden and exclusively, as is expected of them, dish out to Zionist Yids – or else direct at selective whites precisely, when the occasion warrants it – who were murdered, as we all know and are never allowed the luxury to forget, in the death camps of Nazi controlled Europe but by no means exclusively so – otherwise tell that to the Romany people, the so-called Rhineland Niggers, Communists and many others who were similarly victims but neither received sympathy nor reparations for the identical calamities inflicted on them – and in the specific cases of Blacks the traumatic horrors of the vile and horrendous Transatlantic Slave Trade, and who as far as these white racists who trivialize what happened to the victims of it just as they consistently set out to similarly dehumanize the descendants of those who fortuitously managed to survive this principally white act of barbarism, they see no reason to likewise extend any consideration for the sensitivities of Blacks, and for the straightforward reason that as far as they’re concerned Blacks don’t have any sensitivities, don’t know what they are, and to try to extend such niceties to them would be an absolute waste of time. So why bother!

So all the fucking crap about what Rochester School does or is currently doing being a truly educational as well as an historical exercise is just that. Slavery, to start with, is no cynically devised or otherwise Reality TV ratings structured game for white delusional cunts, young or old, to wantonly indulge in and specifically those who perceive themselves as exceptionalists and additionally, therefore, as automatic members of some kiss-me-ass, cunting Master Race, and who, as such, can perniciously and fabricatingly use it as a masquerading ploy under the guise of a bogus intellectually conducted pursuit, while promoting it as the direct opposite of what it really is, and that they consciously know that it isn’t and never would be, in order to promote and proselytize their ingrained racist and white supremacist opinions.

Barbados, where the abhorrent Transatlantic Slave Trade started and for which no apologies or compensations of any kind have ever been contemplated by the malevolent perpetrators of this wilful barbarity, far less so delivered to its people or those of its sister Caribbean islands for this white Caucasian instituted, wholesale terrorism, and objectionable barbarism, unlike and exclusively so in the case of European Yids, who ironically – and one honestly couldn’t make things like this up however earnestly they might try – were the very ones who started the Transatlantic Slave Trade in Barbados in the first place. I’d bet you didn’t know that but even so don’t take my word for it and go fucking well check it out for yourselves as the clear empirical and contemporaneously transcribed data is all there for anyone with the wit to find out the truth for themselves rather than slavishly believe the mendacious lies being passed off in their deliberately revisionist, alleged history books and told in their class and lecture rooms is the unvarnished truth when it quite obviously isn’t - and are still, these European Jews, or more appropriately the Zionist-Khazar-Yids professing to be Jews and the only ones to be in receipt of reparations for their holocaust while Blacks aren’t. All the same Barbados has the most centenarians per population any place in the world.

So why am I bothering to divulge this undeniably factual and crucially important information to you? Good question that! Well, it’s because there are still many Barbadians, or Bajans as we affectionately refer to and call ourselves, who personally knew and in the most privileged and profoundly treasured for themselves terms had similarly close and bonding relationships with their own grandparents that were actually born in and subsequently spent crucial periods as well as lengthy time spans of their own lives in slavery as enforced slaves.

I’m one such descendant of such persons. Since both sets of my own biological grandparents, and with whom I was always very close to and had from the onset of my birth a particularly amazing attachment with, had previously and endearingly had a similar bonding relationship with their own grandparents who were physically and psychologically born into the vicious clutches of Barbadian slavery. And as a consequence of which they learnt first-hand from them what the excruciatingly devastating horrors of slavery were. Horrific experiences that compelled them to employ every survival technique they could devise, muster and deploy with the twin purposes of ensuring that their physical and biological offspring, born and as yet unborn, would survive and outlive the ravages of slavery, attendant with the additional impetus on their own part and the persuasive instructional command associated with that to guarantee as best they could that these offspring would committedly and untiringly pass on to future generations of their joint families this invaluable familial and historical information of what slavery and being an enforced slave, classified by the white man’s law and the slaves “owners” not as human beings but as chattel or property exclusively to be bought and sold at will, were in essence all about.

Thoroughly horrifying experiences routinely undergone throughout their entire enslavement and not as the historical revisionists and barefaced, white racist liars would have this hell on earth holocaust deceptively and dishonestly portrayed as, which for them was a benign and beneficial state of affairs for all Black slaves of both genders and whatever age they were, that essentially, as they persisted with their sick narrative, thoroughly improved the lives and prospects of all Blacks, whether slaves or not, and essentially were conditions that, in their twisted eyes and demented minds, which were infinitely better for these Blacks than anything they could ever have dreamed about let alone realistically have expected had they been allowed to stay in Africa.

Blatant lies of course! But these white and racist liars were so cocksure of themselves and what they were doing that they saw no need to ever change their stories even when the harsh facts of reality graphically contradicted what they said and did. For they were white and the masters not only of everything that they surveyed but also, would you believe it, the universe as well! And as such there were always those absolutely keen to ingratiate themselves with the erstwhile stated master race, knowing full well that those who didn’t would be quickly and contemptuously dismisses as failures or irrelevant characters in the greater scheme of things.

Well slavery was no such panacea for my familial ancestors and many others like them who were similarly forced to be in their shoes. And I know this to have been unquestionably the case. Flor apart from the exceedingly detailed archival and contemporaneous records very meticulously stored, but readily available for public and scholastic examination, and also assiduously maintained in my ancestral homeland of Barbados; my biological grandparents and most specifically so my dedicated and beloved maternal grandparents honourably and committedly kept, in every sense of its meaning, their revered word which they’d assuredly given to their respective grandparents to fearlessly and in unadulterated fashion pass on to their own descendants, the horrific truth about slavery and what it was actually like for all those who were involuntarily held as enforced slaves.

So I know the unvarnished truth about compounded by the horrendous effects and personal experiences suffered by those, including family members of my own, who were enforcedly made slaves, as well as the true characteristics of the Transatlantic Slave Trade and its awful repercussions as they grievously and continuously affected my family members; other Black slaves, their Caribbean territories, and as well the Americas, those living there and who were themselves barbarically subjected to it. And on an exceeding personal, deeply emotional and life-changing journey for me, I witnessed too the extremely hard to suppress tears that flowed liberally and unchecked from the sorrowful eyes of my maternal grandmother, and observed too how she very courageously, against the traumatic backdrop of the pent up emotion which welled up inside her as she passionately, unerringly and most convincingly spoke about what her slave grandmother had told her about slavery and its dreadful consequences, and which in turn deeply affected me, a boy at the time of just five years old, and would constantly I knew even then stay with me for the rest of my life.

For my grandparents, and most especially so my maternal grandmother, and what’s more was something that she neither missed out on nor failed to lovingly and comprehensively explain to me over the subsequent years, whenever my very fertile and highly inquisitive mind was in complete overdrive and in a ravenous quest for pertinent facts and information about slavery and the lives that her ancestors and mine were forced to live, information that I requested and which she was most delighted to impart. Therefore, in those circumstances and equipped with what I know to be the truth there’s no likelihood ever of any white trash mother-fuckers at so-called “top schools” of the ilk of Queen Elizabeth Grammar School in Barnet or compatible “educational” counterparts of the endemically ingrained racist cesspit of Rochester School in Kent, where the dupes that send their offspring there appear to have more money than cunting common sense, will ever transmute my authoritative, and literally from the horse’s mouth as it were, historical and psychological perspective regarding the Transatlantic Slave Trade that unhappily began in my ancestral homeland of Barbados and where the numerous records of contemporaneously written archival material incontrovertibly and categorically substantiate the real facts about this horrendously perpetrated trade in Black African lives – not the fake revisionist or fabricated stuff you whites read in your so-called history books  - and is a well-known and actively encouraged facet in the life of every Barbadian man, woman and child. And I’ve no doubt whatsoever in my mind that this pattern will continue to be a permanent feature in the lives of many future generations of Bajans to come.

Norman Tebbitt the odious Tory cunt having corruptly made his living while serving as a key member of Margaret Thatcher’s right-wing Tory regime – who can ever forget, if they have a fucking conscience that is, his sell-off of our postal communications services dirt cheap to his Tory supporting pals at what would subsequently become BT, with this mother-fucker at the time most conveniently omitting to tell the eternally gullible and manipulated British public that behind the scenes he was being guaranteed promised massive backhanders for what then and still is in 2017 an unambiguous, absolutely corrupt and criminal act of gross malfeasance while holding public office, and for which this utterly loathsome and corrupt asshole ought to have done significant and arduous prison time.

But there was no prospect of this repellent mother-fucking nerd with the bent judicial lot that he surrounded himself with was ever going to be exposed let alone sent to jail; his sort never does – so he was allowed instead, as is per normal for bastards like himself, to enjoy, which he still does, does Norman Tebbit, his ill-gotten gains, and in his distinctive case on leaving office, and once again something not in the least bit unusual for his sort, fraudulent Norman Tebbit breezily took up the offered seat he was promised, while as a minister and the person directly responsible for selling off our telecommunications services, on the board of the said BT that he was corruptly in cahoots with while our telecommunications services were being flogged off to them.

So why am I even bothering to mention this consummate asshole Norman Tebbit? Because having been kicked up into the House of Lords on leaving the House of Commons, there he was venomously castigating conscionable British students for them having the temerity and sheer nerve in his sick analysis to campaign for the getting rid of all the cherished, for cunts like Norman Tebbit, vestiges of barbarism and exploitation that he likes to associate British and decidedly English greatness with as well as expunge the evil legacies of these distinctly white, racist and barbaric slave owners of supposed Black chattel. And this student activism so offensively distressed and similarly angered this fucking social climbing moron, Norman Tebbit that he used the floor of the House of Lords to openly defend the Transatlantic Slave Trade as well as well as entire bevy of slave traders themselves. Opining that slavery at the time was a legitimate enterprise, was determined so by the House of Commons, and that the several great, honourable and outstanding men and women who notably participated in it at whatever level should be forcefully commended, not denigrated, for having brought wealth, consumerism and significantly too political and global prestige to Britain.

Well as Norman Tebbit is fully aware, or ought to be, the people of the island OF Ireland in a national plebiscite voted overwhelmingly for their independence from British colonial rule, a decision however that was arrogantly, scandalously, corruptly and one-sidedly abrogated by their colonialist and imperialist “rulers” in London who were supportively encouraged in that conclusion by likeminded fellow travellers on mainland Britain and in Northern Ireland – the latter comprised predominantly of the descendants of English settlers to Ireland who had been arbitrarily and exploitatively imposed on the genuine Irish people, and whose instinctive and predictable loyalties therefore were always going to singularly favour British rule rather than the genuine Irish citizens’ control of their indigenous country – against the clearly expressed and huge support for their independence and the innate right to rule themselves and control their own destiny by the Irish people.

Something, however, that was illegally, barbarically, unilaterally and most arrogantly denied them by successive British regimes and their equally colonialist, imperialist and perceptibly arrogant and narrow-minded supporters of this unlawful and unethical pursuit; and one that’s highly detrimental to the genuinely constructive and beneficial interests of all patriotic Irish men, women and their offspring.

And from my personal point of view, and bearing in mind the odious sentiments and deeply ingrained racist opinions of the arch-colonialist, imperialist and hardened slavery supporter Norman Tebbit, what a truly awful shame it was that the IRA, expressing the Irish peoples’ lawful pursuit, and specifically the IRA’s own, to absolutely regain their country of Ireland for its indigenous inhabitants, didn’t through the IRA’s bombing campaign at the Tory Party conference in Brighton manage, rather than simply on that particular occasion permanently crippling Norman Tebbit’s wife had instead fully managed at the time in blasting this odious cunt Norman Tebbit and his correspondingly abhorrent and likeminded hateful bitch of a wife to kingdom come.

A catastrophe doubtlessly for them as well as those who were closest to them had this IRA attack achieved its full fruition, but in the wider scheme of things, and intimately mirroring Norman Tebbit’s known, and arrogantly expressed in several public for a, barbaric views and especially in relation to the Transatlantic Slave Trade, not even a miniscule pinprick, relative to that horrors of our Black Holocaust that impacted on millions of Black people worldwide, including my own family members and direct ancestors; and still do in the 21stc century, and which, at best, Norman Tebbit and his repulsive ilk trivialize but at large generally celebrate as the personification of Britain’s and their own notions of “greatness”.

Boy, was I thoroughly disappointed when I learnt that these white trash fuckers weren’t killed but most regrettably, and naturally from my own personal point of view, were still alive after that IRA bombing in Brighton; and in July of 2017 I’m still of that opinion! But the Almighty God I was told, both from my childhood, in church and at school, moves in mysterious ways his marvellous wonders to perform. And had odious Norman Tebbit and his wife been killed by the IRA that would quite simply have been a case of good riddance to bad rubbish and in effect the end of them as nobody in 2017, even among their own kind, would be remembering them let alone talking about them. A typical case of out of sight and out of mind.

However, as things have transpired, this cunt Norman Tebbit now, and ever since the IRA Brighton bomb incident, must of necessity nurse a crippled wife for the rest of her pathetic life. Poetic justice I’d say; and I’m absolutely convinced that the several millions of Black departed slaves of the Caribbean and the Americas and who’re opportunely now, and have long been, eternally at rest and in peace in their Heavenly home – and not the inferno of hell that awaits these two white trash lowlifes, Norman Tebbit and his wife and correspondingly the rest of them who think like they do – feel exactly towards them as I do. And furthermore are fully supportive of as well as wholly unapologetic on my behalf as I guarantee you that I most assuredly am relative to all the comments I’ve made in this article and particularly those relating to the Tebbits!

Bullying Rogue State USA having not only been a direct and prominent catalyst, along with its extremely keen and toadying ass-lickers like Britain and the rest of the predominantly white-led, western and principally under the pseudonym of the inured and global terrorist organization NATO, and themselves conjoined with delusional wannabe global players like Australia, New Zealand and Japan, and, of course, the west’s ever willing and likeminded barbarian, endemically entrenched and medieval-mindset, Arab Useful Idiots, had no scruples whatsoever in illegally and militaristically infiltrating over the past six years and doing so with multitudes of foreign recruited, trained, financially and diplomatically supported, ludicrously and dishonestly hailed as “democratic liberators” terrorists into the independent, sovereign and secular Arab republican state of Syria, that have then intentionally, as was their western imperialists’ directed remit, to wreak all manner of calamitous adversities on the said Syria state and with the principal aim there of carrying out an enforced and illegal regime change scenario in that country that would massively delight and greatly enhance the compulsive and delusional ambitions of Syria’s neighbouring and illegally implanted in the Middle East rogue entity of Yidland for a greater Yidland within the wider Middle East.

All this, and Yidland’s desires apart, because Syria like Iran, and previously Libya before the west and its allies wilfully turned it into a failed state, had all of them individually and independently refused, and in the case of the surviving states of Iran and Syria still resolutely refuse to do so, to bend the knee of sycophancy and subservience to the dictates of Rogue State USA, its terrorist allies in NATO and, of course, Yidland. Endemic and deeply ingrained paranoid behaviour on the part, individually as well as collectively, of these barbarically minded entities calling themselves civilized countries that can’t stomach far less so tolerate, acknowledge or accept valid opinions and ways of doing things that don’t countenance or fit in with their selfish, arbitrary and demanding self-interests, regardless of how inimical in pressurizing others to do their wanton bidding that their chosen victims honestly and sensibly don’t want to or will ever succumb to such threatening blackmail and or violence. Or, for that matter, the disastrous effects that their uncompromising and unwarranted demands would have on effectively destroying the integrity and self-confidence of these badgered countries as the sovereign and independent entities that they are.

And consequently as a measure of hoping to achieve their illegal and unethical aims these western countries readily play willing hosts to their Yidland instigated and worked for fifth columnists within these said western countries like Rogue State USA, Britain, Canada, France, the plethora of other malleable European satrapies of Rogue State USA and also including Australia and the rest of these white outposts in Latin America and globally to ensure that the so-called political and other state players within these respective countries, and in whose Zionist financial pockets they’re deeply embedded do what is required and unsurprisingly purposely demanded of them; with in turn victimized countries like Iraq, Libya and now Syria very much on the receiving end of these western and European run but essentially Zionist Yidland controlled and effectively directed exploitative and terroristic steeped acts of barbarism.

Notwithstanding all this however and obviously not satisfied with what it had illegally as well as immorally achieved so far, Rogue State USA then arrogantly, blatantly, irresponsibly and intentionally against all legitimate and internationally accepted norms of conduct, as well as generally understood, widely acknowledged and normally acceded to civilized standards of behaviour and significantly in a manner it wouldn’t have individually accepted in the case of its underling allies far less so its own without declaring war on the country or countries involved, brazenly embarked on the illegal abrogation and its attendant contemptuous violation of the inalienable sovereignty of Syria and not only implemented the construction of Rogue State USA military bases on sovereign Syrian territorial soil, haughtily and disdainfully bypassing any request to or permission from the legitimate Syrian government to do so or any UN Security Council resolution to facilitate Rogue State USA’s incursion in this highly provocative and distinctly unlawful action, but also additionally took it upon itself - Rogue State USA that is – to shoot down a Syrian warplane and furthermore attack Syrian Armed Forces troops within the specific confines of Syria’s internationally recognized borders  that were themselves lawfully engaged in fighting terrorist insurgents that were illegally implanted by the same Rogue State USA and its toadying allies into Syria to unlawfully overthrow its legitimate, as well as UN and other globally recognized lawful government.

Absolutely unbelievable and thoroughly disgusting, apart from their obvious illegal ramifications, anyone with even a half-functioning brain in their head would conscionably and in principled terms readily conclude that the setting up illegitimately and in arrogant violation of every conceivable international and morally perceived law on Planet Earth, of in excess of 10 Rogue State USA military bases in the North of Syria, which is an indisputable part of the sovereign and independent territory of Syria an UN member, and what’s more doing so both without any consultations with Syria or any permission from Syria  to do so, and furthermore in a manner that under no circumstance that Rogue State USA can logically justify or would tolerate let alone accept if some other country or countries did the same thing in respect of its own territory, and then to add insult to injury by attacking members of the Syrian Armed Forces, as well as the wilful shooting down of a Syrian Air force plane, both entities of which were at the time lawfully fighting terrorist insurgents  illegally implanted into Syria by the said Rogue State USA and its coalition allies to militaristically and illegally overthrow the legitimate and UN recognized government of Syria, was, and still is, beyond the pale of principled human comprehension and acceptance, as well as contrary to all norms of perceived, universally acknowledged and civilized standards of behaviour.

However, when Rogue State USA goes even further and both asininely and dimwittedly claims and additionally vigorously and continuously asserts that its barbaric and illegal actions were in self-defence, one is bound to ask what planet are these Rogue State USA mother-fuckers towing this ludicrous line of theirs from? For their disreputable and highly unconvincing assertion has all the hallmark behavioural patterns of a raving lunatic bully, which Rogue State USA quite evidently is; as well as fails miserably to evince even a shred of credibility to support Rogue USA’s arrant nonsense! And can best be summed up in analogous terms to some unknown outsider, who uninvited, brutally and illegally forces their way into your home, sequesters a part of it and in the process of all this shoots your dog. And their explanation for doing so? Self-defence!

Let’s see how you would tolerate any of that! For we all know that you wouldn’t; any more than those in the British and other western mainstream media, one and the same, who resolutely refuse to castigate Rogue State USA for its totally barbaric and unremitting actions would in their case either. And visibly in theirs and your own regard the blatant hypocrisy and brazen double standards that you display aren’t only astounding in themselves but also quite literally do stink. And while you ought to be thoroughly ashamed of yourselves, people like me don’t expect any such thing from the likes of you. Because, to be perfectly honest about this entire and rather depressing matter and similarly be equally truthful with you, the overwhelming majority of you evidently by all accounts have no moral fibre whatsoever about you or, for that matter, any ethical perspective either, as to how you ought to sensibly and responsibly conduct your glaring and demonstrably pathetic lives. And if you want to question that assumption of mine just take a hard look at yourself in the mirror and then ask yourself some basic home truths in response of you doing so! And sickeningly, as all principled and informed individuals globally can readily see and must also sadly witness, this kind of revolting behaviour is endemically replete throughout the white western world. Not exclusively so I freely admit but, all the same, and without brooking any arguments from you predominantly in existence.

And it’s this debilitatingly pernicious and evidently seeringly insidious mindset coupled with the totally obsessive and utterly delusional notions conceived by the obviously lunatic fringe of white supremacism, and unthinkingly believed and followed by substantial sections of the white race with the ludicrous idea that race and especially skin colour: two indivisible factors that no human being has ever or is remotely capable, even in the 21st Century that humans are now living in with its abundant technological innovations, of making and furthermore is ever likely to do so, a definitive contributory dimension to their individual conception and or their creation, and thus are in themselves alone  indispensably relevant to any person’s subjectively determined superiority or inferiority in every  possibly conceivable way or concept that’s not only malevolently, to any astute and well-informed educated mind, but also have consistently as they still unfortunately do today, serve as the precursors and barbaric enforcers of many of the world’s intentionally and sadistically created exploitative but, all the same, unnecessarily experienced problems, that by no means coincidentally are concentrated in the Global South.

That’s why purblind cunts and lowlife white trash sub-humans, assuming of course and most charitably giving them the benefit of the doubt in the regard that they’re even Homo sapiens, like Norman Tebbit, Anne Marie Morris, Boris Kamal (aka Johnson), Rhodri Phillips; those who run Rochester School in Kent, their counterparts at the so-called Queen Elizabeth Girls Grammar School in Brent and the plethora of other likeminded and loathsome white scum that characteristically like the swarms of sewer vermin that they undoubtedly comprise, and who, both individually and collectively, have never made or are they ever likely to do so, or are in the least capable of conceiving let alone capable of carrying out anything constructive in their moribund and pathetic lives, and what’s more know that they’re wholly incapable of doing so, tenaciously cling on to their fantasies and ludicrous myths of white superiority and their skin colour exclusivism to everything else; apart, perhaps, from them avariciously and illegally garnering as much money as they can and regardless of the costs to others of doing so.

Ill-gotten gains that are then assiduously utilized to acquire purportedly privileged elite status positions in a diversity of employment, financial and social standing areas of their unrelenting quest for one-upmanship; based unalterably on incestuously as well as other sexually deviant conducted relationships like rampant paedophilia, Dykeism and Queerism; with the attendant inculcation, routine indoctrination, the prejudiced and selective implementation of nepotism, cronyism and the outright purchase of one’s involvement in an absolute unmerited culture of, and the enthusiastic participation in the manifest influence of, as well as the determination of how Britain and its population should, according to the sick and egocentric interests of  these self-appointed guardians, be exclusively controlled and run. While at the same time gleefully salting away their tax-evasion and criminally obtained, financial gains in overseas tax havens as they then proceed to self-righteously and rather hypocritically lecture the rest of us on the veritable benefits of their nationally imposed curse of austerity, which, of course, they make absolutely sure doesn’t in any way, currently or in the future, affect them other than to even more financially benefit their sort

And in their delusional efforts to justify the unwarranted situations which they’ve assiduously carved out for themselves, these self-absorbed and haughty self-labelling “privileged elites” devise all manner of means to inject as well as to reinforce into the minds of their perceived Plebeian public and fawning admirers, while going to all lengths, leaving no stone unturned or anything to chance to proselytize their concerted and carefully orchestrated perception and firm belief that only persons like themselves are automatically and equivalently so justifiably entitled through their birth, associations, racial distinction and even they instantly presuppose divine recognition of them to the social, financial and other top-quality and elevated prestige designated positions that they either hold or else are routinely granted, and not unnaturally so as well by a domestic society that’s perfectly aware how fortunate it is to have their presence among them; and obviously in these collective circumstances why they are quite determined  to maintain and prudently protect, not only for themselves naturally but everyone else, they assert as is rather fittingly so, this “civilized” status quo situation.

A status quo where meritocracy consistent with natural ability don’t exist, nor would they be either welcomed or ever allowed to be countenanced in any possible way, since this arbitrary acquisition, and most preferably blood line acknowledgement of privilege, itself coupled with the consummate joy and fulfilment of having been born into and furthermore very intimately associated with privilege judiciously take care of such things. For to scandalously broaden the canvas of this privileged elite self-portrait would not only be needlessly and deeply offensive but also highly injurious to the structured interests of those directly involved; just as it would be pervasively and detrimentally inimical to the social fabric and psychological well-being of those who evidently didn’t belong and, accordingly, would quickly discern themselves to be as fish out of their own waters. And something, if it were to be sincerely but preposterously implemented, would be massively damaging, these privileged elites would defensively and dogmatically argue, to the entire fabric and effective cohesion of British society.

Well they would say and believe that, wouldn’t they? As their lame and malevolent excuses not only seek to justify in their eyes their privileged elite positions but similarly in their sick and demented minds legitimize on their part, as it did on the part of their predecessors, the continuous human and natural resources exploitation, genocide and the pervasive barbarism that they systematically, and still to this day in July 2017, callously carry out against what they infernally perceive as inferior races and subject peoples. And in the vanguard of those whom for centuries they’ve previously dehumanized and still carry on doing so in the 21st Century are Blacks – my race, and unquestionably for me my cherished people!

And furthermore, to me the quite interesting and inescapable factor in my detailed analysis, summation and forthright explanation in all this, is that these are the very same purported privileged elites who in tandem with their obsequious hangers-on, eager wannabes, gullible Plebeian followers, political and financial collaborators, and together with their embedded stenographers in the supposed mainstream media who had no scruples at all or any problems whatsoever in lauding, and still avidly do so, Rogue State USA’s illegal and barbaric actions, earlier referred to and commented on by me, in Syria.

Activities relative to the illegal shooting down of a Syrian warplane and likewise attacking members of the Syrian Armed Forces engaged in courageously, patriotically and similarly successfully fighting Rogue State USA’s, other western entities and their combined Useful Arab Idiots terrorists insurgents unlawfully implanted into Syria to overthrow the legitimate government of that country through the illegal and war criminal process of regime change.

An instigated and significantly forcefully backed proposition by Rogue State USA, which by every internationally acknowledged and ratified convention is illegitimately in Syria, as the Syrian government hasn’t granted it permission to be physically positioned on its territory or to lawfully operate in Syria’s airspace, and therefore effective debunks all the dishonest and utterly absurd and unconvincing explanations that Rogue State USA asininely advocates or can ever fabricate to convince anyone with a functioning brain in their head that its actions in unwarrantedly, militaristically, completely unprovoked and in barbarically attacking Syrian defence assets were motivated through a sense of what Rogue State USA’s claims to be its right to “preventative self-defence.” Prompting the obvious question among principled and intelligent observers of, where’s the moral condemnation or even a modicum of criticism of Rogue State USA on the part of these aforementioned groups of self-righteous and mainly white westerners who have no problem in displaying their hypocrisy and double standards when those they take to decrying are people or countries they don’t like, and regardless of whether or not these countries and their rulers have done anything wrong.

So let me propose a similar scenario here but specifically against western ingrained hypocrisy and its accompanying blatant double standards, and correspondingly in the process target this too at Britain’s self-glorifying, self-styled, self-obsessed and delusional privileged elites.

We know a great deal of the actions of Rochester School in Kent and those respectively of the Queen Elizabeth Girls and supposedly grammar school in Brent. And while predictably both of these entities and others like them may not wish to acknowledge, far less so exhibit any atonement for the horrible and catastrophic genocidal experiences barbarically inflicted by European whites on Black African people during the duration of the Transatlantic Slave Trade and the equally horrendous catastrophes that were likewise dealt out to my Black race and African ancestors in the aftermath of the abolition of slavery under the barbarous guises of, for example, Segregation, Jim Crowism, Lynching, Apartheid, Racism, Imperialism and Colonialism executed by the very same race that inhumanly instituted the Transatlantic Slave Trade, and along with their countries and themselves benefited enormously in diverse ways from it, their perpetuation of the racist myths that whites like themselves use to justify their barbarity, expunge their guilt and exonerate their depravity – citing fraudulent and fabricated excuses to vaingloriously warrant these attitudes of theirs that slavery wasn’t only a proper and legally conducted enterprise but was also a benign act of charity to savage Black people – is in my opinion malevolently intentional and contemptibly insulting not only to Blacks but also every decent person who calls himself or herself a human being.

I am and have always been a staunch and principled believer in the incontestable and notable concepts pertaining to all acts of discernible logic, as well as being a most decidedly explicit advocate for and a steadfast supporter in that process too of all positive and overwhelmingly, humanly beneficial forms of rationality and objectivity as these demonstrably can and must be unconditionally, whenever and wherever possible, formulated on the part of and together decisively and unapologetically implemented on the appropriately beneficial behalf of every deserving human being.

This completely in accordance with my being also implacably, diametrically and adamantly unapologetically opposed to all forms, or their diverse and similarly pernicious variants, of racial bigotry, institutionalized prejudices, of whatever nature that they actually are or how profoundly ingrained and socially acceptable they may be among some sections of society, irrespective of how politically powerful or economically influential these contagiously self-absorbed and demented bigots might be; the privileged status which they afford themselves or that intellectually impoverished retards and willingly subservient and unthinking dimwits continuously reward them with; or, for that matter , how “extremely cool” a description that a flagellating, sociopathic and psychopathic British society, at large, significantly enticed into a state of routinely beating up on itself consider these aberrant and manifestly, to anyone with a functioning brain in their head, counterproductive and profoundly hostile forms of behaviour to be.

And it’s not simply a resolute opposition on my part relative to these injurious manifestations of contemptible demeanour by such aforementioned persons, communities and even complete nations that stalwartly, and in the most committed fashion, I’m logically and sensibly against, but for as long as I draw breath and am capable of doing so, I’ll unhesitatingly, either alone or with the trusting assistance of others, thoughtfully devise and uncompromisingly utilize every conceivable  means at my disposal to continuously and legitimately, and always with the key goals of first thwarting and then permanently eradicating the obviously sick reasoning, evilly intended and threatening racist objectives of these distinctively lowlife, and poor excuses for human beings.

For it’s unmistakably obvious to me, just as it is highly unsightly and likewise perniciously and intentionally dangerous if the UK’s regime or some other perverse entity involved with our nuclear industry were to callously, indifferently and somewhat sadistically dump large numbers of metal drums of detectably poisonous nuclear waste into the Thames River, and while doing so made it abundantly clear that they personally didn’t give a damn about the injurious consequences in terms of both marine and human life that were correspondingly affected in relation to their consciously self-interested and thoroughly dim-witted actions which were malevolently carried out principally because their exceedingly powerful and influential connections, coupled with the undeniable fact that they knew beforehand that they’ll broadly get away with their acts of criminality.

And that’s exactly the state of affairs that the likes of Norman Tebbit (ex-MP), Jacob Rees Mogg (MP) Oliver Letwin (MP), Boris Kamal (MP); Gwynn Bassan – head of Rochester School in Kent; Miss Miller his close associate and other staffers there; Miss Madden – “history” teacher at Barnet School, Miss Horne, “history” teacher also at Barnet School; Beatrix Simpson – head teacher at George Elliot Primary School, Julia Simpson, also a teacher at George Elliot Primary School; Satoshi Kanazawa, lecturer at the LSE, Rhodri Phillips, Anne Marie Morris (MP) and other obtuse white scum like them count on.

Rhodri Phillips who issued online vile, racist and dangerous threats to Gina Miller a British citizen of Guyanese extraction for her having the audacity in his sick opinion for challenging certain aspect of Brexit in the British courts and winning her legal action, but with Rhodri Phillips in turn being contemptibly given a slap on the wrist by a London court of 12 weeks in prison because he’s a so-called aristocratic toff and jail isn’t applicable for his sort. But were it the other way round and Gina Miller or some other Black person was in the dock for doing exactly the same thing to him or some other white cunt they would undoubtedly have been doing serious prison time.

Anne Marie Morris (MP) – the menopausal parliamentary cunt for New Abbot who dealing with a wholly unrelated matter to Blacks specifically, as she was distinctively talking about Brexit, nevertheless, as is her evidently customary practice in normal life, if indeed she has one or is capable of creating such a thing, couldn’t resist employing the Nigger terminology to hammer home whatever asinine point it was that she was trying to make.

Then there is Norman Tebbit who in the House of Lords defended slavery and slave traders as well as the erection and maintenance of these of statues to these vile and barbarically poor excuses for human beings, stating quite vigorously in their defence, does Norman Tebbit, that slavery was meticulously a legitimate business devoid of any politically correct morality, and moreover was one that made Britain prosperous and the possessor of a global empire. Things that should be enormously celebrated and not as a small number of brainwashed idiots would wish to occur unjustifiably denigrated. And instead of even thinking of removing such statues to these great, courageous, inspirational, patriotic and entrepreneurial British men and women – all of whom incidentally were whites – successive UK governments and every true British patriot should, reckons Norman Tebbit, be wholeheartedly honouring these individuals and even erecting more statues to them and others like them.

Unsurprisingly though Norman Tebbit: a Zionist Nazi, is dead against any such statues to Third Reich, former German Nazi leaders erected anywhere, even within Germany; is most respectful to European, Jewish Nazi Yids; avidly supports but what intelligent minds quite correctly in marked contrast to Norman Tebbit’s intellectually challenged one, castigate as the European holocaust industry, and favours, does our idiotic Norman, harsh legislation to punitively punish for extremely lengthy periods of time as well as permanently criminalize all those that questions any aspect of the Zionist Yid version of Europe’s holocaust. And while Norman Tebbit likewise and eternally in that spirit of white barbarism favours ongoing and uninterrupted reparations exclusively for European Jews, ostensibly, even though they don’t get the money extracted in their name under this holocaust scam coupled with a mandatory imprisonment for the hate crime of “anti-Semitism” against European Jews only, and who incidentally and most ironically aren’t Semites, the same Norman Tebbit is diametrically and adamantly opposed to any reparations being made to the descendants of Caribbean Slavery  and the attendant Transatlantic Slave trade either by Britain or any of the other beneficiary, white European nations that profited massively from this invidious New World slavery. And Norman Tebbit doesn’t only restrict his revulsion in this regard to the aforementioned, since he’s also implacably opposed to Germany paying out reparations to the Namibians, in whose country – then the German African colony of Southwest Africa – Germany at the start of the 20th Century carried out not one but two holocausts there. Holocausts that through intentional acts of genocide depleted Southwest Africa of 90% of its indigenous population. And also in addition to this were the benchmark for Europe’s holocaust that occurred two decades later.

However, Norman Tebbit who’d be amongst the first up in arms if or when European Zionist Yids are attacked whether verbally or physically, sees nothing wrong with such acts when the victims are Black. Asserting in both his psychopathic and sociopathic lunacy that physically or verbally attacked Blacks are a rarity and furthermore those who were assaulted in either of these ways would unquestionably have provoked the response to the situation they justifiably found themselves in. And if verbally attacked their alleged attackers were simply exercising their legitimate right to free speech and freedom of expression; and which in relation to these committed defenders of the treasured traditional British and white way of life must be upheld at all costs.

It's a well-known fact universally recognized and seemingly cheerfully accepted throughout the British and most especially so the English educational system that those who enter these aforesaid systems and purposely then gravitate towards specifically, on their part, to teaching in designated single sex schools, at whatever level of induction that they care to, are basically predominantly, unquestionably and prevalently Queers, Dykes, Paedophiles or a combination of the former deceitfully camouflaging their ingrained sexual deviancies under the dishonest guise of conventional heterosexual marriages in order to publicly deflect attention away from what they really are.

A state of affairs in relation to themselves that at best has always been either wilfully ignored by successive British political regimes, including the current Theresa May Tory, Nazi-Zionist one which is literally replete with such pertinacious sexual deviants; encouragingly winked at by the British social and political establishments and their enthusiastic Middle Class wannabe emulators; and invariably too sympathetically, energetically and surreptitiously sponsored by prominent participants as well as extremely ambitious and equally unprincipled young bloods in these respective British political parties and UK regimes. And in tandem with all of that is vigorously aided and abetted by the contemptibly compliant, studiously enforced and career-oriented indifference of the various teachers’ unions and other bodies, either associated with or directly responsible for education within the diverse and distinctly inequitable areas of the United Kingdom.

And it accounts for why ingrained racist bigots and purblind cunts like Gwynn Bassan: head teacher, his associate Miss Miller and other staff members at Rochester School in Kent; Miss Madden: history teacher, Miss Herne: head of year, Mr Clarkson: head of history and others of their staffers at the Queen Elizabeth School in Barnet; Beatrix Simpson: head teacher, Julia Simpson and other likeminded cunts at George Elliot Primary School; and Satoshi Kanazawa a Japanese asshole lecturing at the London School of Economics can all say and furthermore actually do the things, unmistakably of an overt and racist nature, that they cheerfully embark on in the pre-advanced and full knowledge that they’ll completely and uncensored get away with, while carrying out their particularly sick, perceptibly malevolent and demented actions. Situations that in some instances are of the most ironic kind, and in themselves taken to the point of farce.

As in the case of the London School of Economics’ lecturer and Japanese pillock SATOSHI KANAZAWA who declared in a published paper of hers and with the LSE’s knowledge and blessing that Black woman globally, irrespective of what any of these women physically look like, are instinctively less attractive than women of all other races. Doubtlessly, according to and in the sick mind of this demented, slit-eyed Japanese cunt, her own Japanese women. The same Japanese female cunts who annually spend inordinate sums of money on plastic surgery to change their oriental appearance and in particular reshape their slit-eyed one to emulate the look of a European woman; because their profound sense of inferiority vis-à-vis the supposed white “Master Race” is such that their conspicuous lack of self-worth is so overpowering that it instinctively makes them wholly dissatisfied with their natural Japanese appearance and the one that they were born with.

All of which doesn’t strike me as persons with a confident approach to who or what they are, but are instead self-consciously inferior bestial muts trying with that pack-instinct to emulate what they perceive as the dominant bitches – namely European white women – in this strange and unsightly canine race of theirs for acceptance, and ostensibly demarked by their own lack of self-worth. Nothing beautiful or commendable about that that I can discern, either physically or psychologically!

Then there are your usual purblind cunts like Boris Kamal: alias Johnson, a Yid of Turkish, East European, Russian and Khazar origin, unmistakably born in Rogue State USA, yet in the most delusional fashion that one could possibly imagine convinces himself that he’s the very archetypical, conventional and quintessentially privileged elite upper class Englishman, who comes out with, for him, racist gems like: all Black people have low IQs. This from someone who is dim-witted a moron as one regrettably come across. And with much more such asinine and racist comments coming from him. Oliver Letwin, who like Boris is also a Yid, and both of whose parents are Rogue State USA foreigners who migrated to Britain, has his own racist garbage to puke out. For Letwin in his racist analysis pretentiously harangues that no British government should ever waste, as he sees it, taxpayers’ money by foolishly awarding grants through the national entrepreneurial scheme to any Black person to set up their own business since all such Black would instinctively and simply use the money they’d received to deal in drugs or else run discos.

Not to be outdone in all of this his fellow Tory MP Jacob Rees Mogg another consummately braindead Conservative cunt wants all Blacks in Britain regardless of whether they were born in the UK or not to be ethnically cleansed from Britain and while on this pet subject of his he pointedly had a go at the appropriately iconic Doreen Lawrence, the mother of the at the time teenager Stephen Lawrence who was murdered in London by a white gang of racist thugs, in which he said that she was “a bloody disgrace” for whingeing all these years over Stephen’s death, since he couldn’t fathom out why she would want to do so bearing in mind that in all likelihood Stephen Lawrence, had he regrettably lived, would have grown up to become a criminal and drug addict like all his black kind, and as such and in his honest opinion Mrs Lawrence she be deported from Britain to Jamaica where she originated from. And on the topic of the Caribbean we had Norman Tebbit, now in the House of Lords but previously a cabinet minister in the Maggie Thatcher regime, openly defending slavery and slave traders, claiming that the latter were legitimate and honourable businessmen and women who were themselves engaged in a perfectly legal business, and who individually and collectively had brought fame, prestige and lasting prosperity to Britain, while assiduously helping to make the United Kingdom a global and dominant empire that was both respected and feared.

But these are essentially far-right Nazi-Zionist beliefs indulged in and adhered to by these Tory racists and imperialists within recent Conservative regimes, the Lib-Dems and Tory coalition and by the plethora of Labtory parliamentarians within the Labour Party. Is in effect something that is avidly proselytized by them all and that includes the current Nazi-Zionist cabinet and regime of Theresa May, and also pervades every aspect of political, economic, social as well as law and order life across Britain and particularly in England and Wales. And naturally is replete in the hierarchal ranks of the Metropolitan Police Force incompetently, racially and nepotistically – that’s how she got her current job as well as her previous ones – run by inured Dyke Cressida Dick of John Charles de Menezes assassination infamy, and also includes ethnic and social cleansing local authorities like Kensington and Chelsea Borough Council that have no compunction whatsoever in barbarically resorting to premeditated and murderously instigated and carried out mass murders’ means, as the world witnessed in the case of the Grenfell Tower inferno, in order to affect their barbarous, racist and self-serving objectives.

Yet these and many others like them are the very people who support and applaud the racist mindset that the world witnessed being displayed in Charlottesville Virginia in Rogue State USA and that the incumbent nerd in the White House condones, because this white trash constitutes his body of core supporters that got him elected President of Rogue State USA, and which in turn has emboldened scum like we saw publicly and brazenly react in the way that they did to defend slavery. An identical mindset that can be readily found at Rochester School in Kent, the Queen Elizabeth Girls School in Barnet, George Elliot Primary School, elements within the London School of Economics, and across most of Britain’s universities including Oxford, Cambridge, Nottingham and even the supposedly Open University.

And while these sub-humans involved are entitled to their racist opinions I personally draw the line when it comes to them proselytizing the next generation of future racist bigots and whose racism, delusional white supremacism and utterly incomprehensible intolerance will affect as yet unconceived and certainly as yet unborn descendants of mine and myriads of other Black people. Both sets of my biological grandparents who I’ve always had a close bonding relationship with, knew and had a similar relationship with their own biological grandparents who were born into Barbadian slavery, the identical slavery, involving their own blood, sweat, tears and inflicted barbarity, that produced the immense wealth which financed among other things the English Industrial Revolution. And from aged five I was made fully acquainted, as their slave ancestors asked them to do with their own offspring, with the complete barbarism of slavery from persons, and most particularly so my maternal grandmother, who got their information first-hand from those born into slavery. Therefore, slavery it’s no joke or any fairy book story for me. And following the wishes of those who survived slavery I shall carry on doing, as I’ve always done, my utmost and in tandem with others like me to make absolutely sure that we don’t sit idly by and watch a bunch of totally sick and white supremacist proselytizers of this slavery mindset pass their vile creed on to future generations, and particularly so in our schools, to make my descendants and those of other Blacks future slaves.

Kehinde Andrews, an Associate Professor in Sociology at Birmingham University located in the English West Midlands had this to say in response to the Rochester in Kent and Queen Elizabeth in Barnet schools respectively slave auctions referred to earlier in this article: “If this is how Black history is taught in English and other British schools, then it’s better they don’t teach it at all.” And he continued: “The levels of insensitivity just tell us how lightly the genocide of African peoples is viewed in the British school system. For I can’t imagine them teaching the history of the European holocaust and the genocide of European Jews by doing an historical exercise where the student or pupil had to plan the most efficient route to the concentration camps, or how best to gather groups of Jews into gas chambers.”

And Kehinde Andrews is absolutely right in his brilliant analysis and one I fully concur with as it’s also my own! For an example of these double standards that recently emerged exposed the bloody hypocrisy of these racist whites. It occurred when Kevin Myers, a British Sunday Times columnist working for that Rupert Murdoch owned, Nazi-Zionist rag was summarily fired from his job. And why? His tongue in the cheek remark, but with a substantial amount of truth in what he sensibly wrote, stated that Vanessa Feltz and Claudia Winkleman were well-paid at the BBC – which everyone with a functioning brain knows is a Yid controlled entity – as women, because they’re both Jewish. Apparently whites, and especially Europe Yid ones, have sensitivities that Blacks don’t or aren’t entitled anyway to have.

Professor Andrews concluded: “At the time slave plantations were businesses and Blacks were bought and sold like cattle. But having school children also treat the subject in that [cold-blooded] manner normalize and reinforces that inhuman behaviour. Slavery was genocide, terrorism, torture, rape and savage brutality. And these are the only responsible ways to teach about the African Holocaust, and with respect to and for the millions of dead and the descendants of those who survived; many of whom, in the 21st Century, are to be found in British classrooms.

And while unsurprisingly we have a preponderance of these kinds of lowlife, racist scum who proliferate in a diversity of areas across Britain and specifically within the environs of risibly purported “enlightened and progressive” schools – in effect stinking cesspits that are nothing more than festering and toxic swamps set up for the breeding and reinforcement of poisonous ideologies like racism, Nazis, fascism and entrenched white supremacism – like Rochester in Kent, George Elliot Primary in Marlborough and Queen Elizabeth in Barnet, the latter two in London, for example, run by veritable scum who like their wider counterparts routinely either openly and loudly applaud or more cowardly quietly but all the same enthusiastically support Rogue State USA and the ever obliging and compliant subservience of its foremost toadying and arse-licking, wilful Useful Idiot, the United Kingdom, illegal incursions, regime changes, gratuitous wars and other multiple barbaric acts of heinous adventurism in the Global South, only for these sick and completely demented admirers of the aforementioned two entities of Rogue State USA and Britain, along with their western and terroristic military arm NATO to then claim and, what’s more, have these braindead enthusiasts of theirs support the perverse, manifestly unlawful and sick view that Rogue State USA, as the world has seen evidenced in Syria was “naturally” or even “lawfully” adopting and accordingly employing “pre-emptive self-defence measures” to protect itself from what are essentially non-existent threats from those it’s attacking, as these western aggressors belligerently, illegitimately, criminally and lethally assault these independent states within their own sovereign territories, truly beggars belief!

What century do these intellectually challenged retards actually think we’re living in when we can still have Nazis, fascists and white supremacists not only in our midst but also freely and largely unchallenged allowed to spread their vile and evil hatred in cesspits ludicrously, offensively and most ironically demarcated as “schools” or other “educational” institutions? Much more I would say, in the given circumstances, than food for thought. Since steadfast and converse measures must be taken to permanently root out these pernicious activities.

And the way I see it, if they believe that their asinine concept of “pre-emptive self-defence” is fine for the atrocities which they inflict on others and through their racist ideology do their level best to indoctrinate and proselytize others with their vile creeds which not only impact on their victims who’re currently living or have been rendered dead by their actions, and in turn can set the groundwork for as yet unborn generations of those they deem as subhuman to be similarly treated, then they should think again. For “pre-emptive-self-defence” can also work in reverse as it targets those who promote and use it. And one doesn’t require cruise missiles, war planes, tanks or nuclear weapons, for that matter, to affect their objectives. Simple actions like the fire-bombing of these cesspits purported “schools” and “educational institutions” coupled with the targeted deployment of motor vehicle, machete and acid usage, for example, as effective tools against these haughty proselytizers and the evil perpetrators of racism, hatred and their malevolent and future continuance, together with similar measures selectively employed against these ingrained racist and involved players' immediate family members, closest and dearest friends, as well as their personal colleagues and supporters will readily suffice; and, as my research shows and I've also been reliably informed, are very cost-effective actions for implementing counter "pre-emptive self-defence" measures against endemic and inured racists with no conscionable characteristics whatsoever, while at the same time determinedly and successfully carrying out one's regrettably enforced but nevertheless quite necessary and honourable objectives.

Eine offene und herzliche Einladung zum Lynchen von GWYNN BASSAN, Leiter der Rochester School und Mitarbeiter!


Von Stanley Collymore

Als akademischer und vor allem jene, der britisch ist und in Großbritannien gelehrt hat, Deutschland: hier für eine überaus lange Zeit und anderswo und während meiner sehr umfangreichen, interessant und sorgfältig diversifizierten Unterrichtskarriere haben wir glücklich und zufriedenstellend gelehrt und gelehrt Denkbar das Bildungsniveau, das konstruktiv und vorteilhaft dort ist, finde ich nicht nur die unverschämten, völlig verrückten, unempfindlich rassistischen und selbstbewussten Mätzchen des Gwynn Bassan führte Rochester so genannte Gymnasialschule nicht nur geradezu und krassfällig, beide als Ein intelligenter, aber gut informierter Blackman, dessen unmittelbare Vorfahren in Barbados und anderen Karibik erzwungen wurden, setzte die Sklaverei nur in die Hände von Likeminded Cunts ein, die diese Rochester, Kent in der südöstlichen Schule, aber auch als Mensch und in Direkte Antwort auf das, was sie in dieser Schule gemacht haben, stellen Sie diese einfache Frage zu ihnen.

Würde die Rochester-Schule auch in diesen gegebenen Umständen und in Verbindung mit jenen, die ihre asinine Haltung verteidigen, ebenso glücklich und gerecht sein, was alles, was sie sagen, sowohl rassistisch als auch entsetzlich ist, für die Schüler, die an dieser Schule teilnehmen, gleichermaßen zufrieden sind Haben JEWISH AUCTIONS ähnlich denen, die in ihren jeweils schwarzen Sklavenauktionen Szenarien waren sie am meisten erfreut, sich zu verwöhnen, wo diese absichtlich gewählten Juden in Kategorien von UNTERMENSCHEN gruppiert werden, um entweder direkt an europäisch benannte Gaskammern geschickt zu werden oder stattdessen übertragen zu werden Unter dem Mantra der Arbeit Macht Frei zu vorgeschriebenen Konzentrationslagern?

Keine Notwendigkeit zu spekulieren oder sogar zu fragen, was diese gründlich ignoranten und rassistischen Cunts bei der Rochester Schule Antwort sofort sein würde, sowie die von jedem anderen Yid, zionistischen, gefälschten Semite Aktivist, der britischen Theresa Mai führte Nazi zionistischen Regime, diejenigen, die erstaunlich befallen Beide Häuser des britischen Parlaments, die verschiedenen Lehrergewerkschaften, die Polizei, die DPP, die MSM oder sogar normale menschenwürdige Menschen über die Länge und Großbritannien. Allerdings, wenn es um die ganz unbestreitbar, länger dauernden, dauerhaft für mehrere Jahrhunderte und begleitet mit all dem, dass ihre weit verbreiteten und barbarischen Ergänzungen der absolut schrecklichen Handlungen von Jim Krähen, Segregation, systematische und routinemäßige Lynch von schwarzen Männern, Frauen und Jugendliche, und all dies wurde durch den alltäglichen, institutionalisierten und beleidigend vorgeschriebenen als "rechtmäßigen" Umsetzung des Kolonialismus, des Imperialismus, der Apartheid, die durch die systemische Massenvergewaltigung von schwarzen Frauen, Mädchen und sogar Jugendlichen und erwachsenen Männern verstärkt wurden, verstärkt Der Fall von mehreren Nummern dieser weiblichen Opfer in ihrer unfreiwilligen Imprägnierung - führend das sogenannte Queen Elizabeth Girls 'Grammar School in Barnet, England und die ein ähnliches "pädagogisches" Projekt wie das von der Rochester School verwöhnte, um zu entscheiden Und dann beschreiben in den meisten eindeutigen Begriffen möglich, dass "der sexuelle Missbrauch von schwarzen Frauen auf diese Weise war die bes T Sache über [die transatlantische] Sklaverei. "

Und wie so? Gut nach dem erwähnten Queen Elizabeth Girls 'Grammar School in Barnet, das wie die Rochester School vainglorisch beschreibt sich selbst als "Top-Gymnasium", dass die Mainstream-Medien auch und immer unverschämt laufen, wenn sie sich auf diese Cesspools beziehen, da die Sklaverei war ein sehr Wettbewerbsorientierte Unternehmen und die meisten lohnend für Großbritannien und die anderen kaukasischen Länder, die es hingeben, war es natürlich für diese Unternehmer, um ihre finanziellen Gemeinkosten zu minimieren, indem sie die Anzahl der Sklaven, die sie sonst hätte direkt aus Afrika kaufen müssen, zu behalten Ihre Plantagen und auch ihre anderen Unternehmen gehen. Allerdings, indem sie ihre erforderliche Anzahl von Sklaven durch dieses systematische Vergewaltigungsprogramm von ihnen pflegen, pflegten sie nicht nur Kosten zu senken, sondern auch diese minderwertigen Chattel, denn so wurden alle Schwarzen offiziell in diesen Sklavenmanifesten aufgelistet, nur deren ihre Chefs und Herrinnen , Da weiße Frauen nicht im geringsten von dieser Art von Barbarei befreit waren, waren. Und ob diese purblind und geschätzten Cunts an der Queen Elizabeth Girls Grammar School oder ihren likeminded lowlifes an der Rochester School sich der schlimmen Konsequenzen bewusst sind, die aus diesen Praktiken stammen oder nicht, ist das unvermeidliche Ergebnis, dass jeder einzelne, der heute von Afro-Karibik lebt Abstieg, und das gleiche gilt auch für die überwiegende Mehrheit der schwarzen Nordamerikaner, deren Vorfahren wurden Sklaven erzwungen, trägt unwillkürlich in ihrem persönlichen DNA-System das weiße männliche Chromosom dieser barbarischen und ziemlich oft pädophilen Vergewaltiger und grauenhaften sexuellen Missbraucher. Nicht genau etwas, das die dumme Cunts bei Queen Elizabeth Girls Grammar School in Barnet, Rochester School in Kent oder jede andere Schule, für diese Angelegenheit, sollte sich rühmen. Aber wenn du offenkundig weißer Müll bist und auch minderleben mit ihm, wie diese Pilloten offensichtlich sind, was kann man erwarten?

Alle, die in ihren kranken, weißen kaukasischen Köpfen mit ihren wahnhaften und schlecht konzipierten in jeder Hinsicht weißen Supremacismus und einem Verhaltensmuster sie wahrnehmen, dass keine Entschuldigung oder irgendwelche Reparationen für den unverwechselbaren physischen und psychischen Schaden, der seit Jahrhunderten absichtlich getan wurde, Und ist immer noch in unzähligen Formen im 21. Jahrhundert kaltblütig zugefügt und ohne einen Augenblick Gedanken oder irgendein Zögern auf die afrikanische Diaspora allgemein und Schwarze, die im Westen spezifisch leben. Aber für diese verwurzelten Rassisten und wahnsinnigen weißen Supremazisten und besonders von den ilk von denen, die ich früher erwähnt habe, in irgendeiner Weise Empathie gegenüber Schwarzen zu zeigen, geschweige denn irgendeine Solidarität mit ihnen zu zeigen, aber ehrenhaft ihre Ursache sein könnte, ist zweifellos Eine Brücke zu weit für diese verankerten Rassisten. Daher sind die üblichen Empfindlichkeiten, die sie für sich selbst als die Menschen erwarten würden, die sie instinktiv und kategorisch als selbstverständlich betrachten, und zwar auch routinemäßig, wenn auch unentgeltlich, schuldlos und ausschließlich, wie es von ihnen erwartet wird Zionist Yids - oder auch direkt bei selektiven Weißen, wenn die Gelegenheit es rechtfertigt - wer ermordet wurde, wie wir alle wissen und dürfen den Luxus nicht vergessen, in den Todeslagern des Nazi-kontrollierten Europas, aber keineswegs ausschliesslich so - sonst Erzähle das dem rumänischen Volk, den sogenannten rheinischen Niggern, den Kommunisten und vielen anderen, die ähnlich Opfer waren, aber weder Sympathie noch Reparationen für die ihnen zugefügten identischen Unglücksfälle erhielten - und in den konkreten Fällen der Schwarzen die traumatischen Schrecken der Unglücklichen Schrecklicher transatlantischer Sklavenhandel, und wer bis zu diesen weißen Rassisten, die das, was mit den Opfern geschehen ist, trivialisieren, so wie sie sich konsequent setzen Um die Nachkommen derjenigen, die es geschafft haben, diese vorwiegend weiche Barbarismus zu überleben, ähnlich entmenschlich machen, sehen sie keinen Grund, auch die Betrachtung für die Empfindlichkeiten der Schwarzen zu erweitern, und aus dem geringen Grunde, daß sie, soweit sie betroffen sind, Ich habe keine Empfindlichkeiten, weiß nicht, was sie sind, und um zu versuchen, solche Feinheiten zu ihnen zu verlängern, wäre eine absolute Zeitverschwendung. Wieso sich die Mühe machen!

Also all die verdammten Mist darüber, was Rochester Schule tut oder ist derzeit tun, eine wirklich pädagogische sowie eine historische Übung ist genau das. Sklaverei, um mit zu beginnen, ist kein zynisch ausgedachtes oder sonstiges Reality-TV-Rating strukturiertes Spiel für weiße Wahnvögel, jung oder alt, um sich zu verwöhnen und speziell diejenigen, die sich als Außergewöhnliche und zusätzlich als automatische Mitglieder von einigen Kuss- Me-ass, cunting Master Race, und wer als solcher kann es schädlich und fabrikly verwenden es als ein Masquerading Trick unter dem Deckmantel einer gefälschten intellektuell durchgeführten Verfolgung, während die Förderung es als das direkte Gegenteil von dem, was es wirklich ist, und dass sie Bewusst wissen, dass es nicht und niemals wäre, um ihre verwurzelten rassistischen und weißen supremakistischen Meinungen zu fördern und zu proselymisieren.

Barbados, wo der verabscheuungswürdige transatlantische Sklavenhandel begann und für den keine Entschuldigungen oder Entschädigungen jeglicher Art jemals von den bösartigen Tätern dieser vorsätzlichen Barbarei in Betracht gezogen wurden, weit weniger so an seine Leute oder die seiner Schwester Karibischen Inseln für diese weiße Kaukasier geliefert Eingeweiht, Großhandel Terrorismus und anstößige Barbarei, im Gegensatz zu und ausschließlich so im Falle der europäischen Yids, die ironisch - und man ehrlich konnte nicht so etwas machen, aber ernsthaft könnten sie versuchen - waren die, die den Transatlantischen Sklavenhandel begannen In Barbados an erster Stelle. Ich würde wetten, dass du das nicht gewusst hast, aber auch so nimm nicht mein Wort dafür und geh fucking gut check it out für dich selbst als die klaren empirischen und zeitweise transkribierten Daten ist alles da für jeden mit dem Witz, um herauszufinden, die Die Wahrheit für sich selbst, anstatt sklavisch zu glauben, dass die verlogenen Lügen in ihren bewusst revisionistischen, angeblichen Geschichtsbüchern vergangen sind und in ihren Unterrichts- und Hörräumen erzählt werden, ist die ungeschminkte Wahrheit, wenn es ganz offensichtlich nicht ist - und sind es immer noch diese europäischen Juden Angemessener die Zionisten-Khazar-Yids, die bekennen, Juden zu sein und die einzigen, die Reparationen für ihren Holocaust erhalten, während Schwarze nicht sind. Das gleiche Barbados hat die meisten Hundertjährigen pro Bevölkerung irgendeinen Platz in der Welt.

Warum habe ich also die Mühe, diese unbestreitbar sachliche und entscheidend wichtige Information an Sie weiterzugeben? Gute Frage, dass! Nun, weil es noch viele Barbadier gibt, oder Bajans, wie wir uns liebevoll bezeichnen und uns selbst nennen, die persönlich wussten und in den privilegierten und zutiefst geschätzten für sich selbst Begriffe hatten ähnlich enge und verbindliche Beziehungen mit ihren eigenen Großeltern, die tatsächlich geboren wurden Und später ausgegebene entscheidende Perioden sowie lange Zeitspannen ihres eigenen Lebens in der Sklaverei als erzwungene Sklaven.

Ich bin ein solcher Nachkomme von solchen Personen. Da beide Sätze meiner eigenen biologischen Großeltern, und mit denen ich immer sehr nah und hatte von Beginn meiner Geburt eine besonders erstaunliche Anhänglichkeit mit, hatte zuvor und liebend hatte eine ähnliche Bindung Beziehung mit ihren eigenen Großeltern, die körperlich und psychologisch waren Geboren in die bösartigen Klauen der Barbadischen Sklaverei. Und als Folge davon lernten sie aus erster Hand, was die quälend verheerende Schrecken der Sklaverei waren. Schreckliche Erfahrungen, die sie dazu zwangen, jede Überlebensmethode zu beschäftigen, die sie mit den Zwillingszwecken entwickeln und einsetzen konnten, um sicherzustellen, dass ihre körperlichen und biologischen Nachkommen, geboren und noch ungeboren, die Verwüstungen der Sklaverei überleben und mit den zusätzlichen Impulsen begleiten würden Auf ihrem eigenen Teil und dem überzeugenden Unterrichtsbefehl, der damit verbunden ist, um zu garantieren, so gut sie konnten, dass diese Nachkommen begangen und unermüdlich an künftige Generationen ihrer gemeinsamen Familien diese unschätzbare familiäre und historische Information über die Sklaverei und einen erzwungenen Sklaven weitergeben Durch das Gesetz des Weißen und die Sklaven "Besitzer" nicht als Menschen, sondern als Chattel oder Eigentum, die ausschließlich nach Belieben gekauft und verkauft werden sollten, waren im Grunde alles.

Gründlich schreckliche Erlebnisse, die routinemäßig in ihrer ganzen Versklavung durchzogen wurden, und nicht als die historischen Revisionisten und unerschlossenen, weißen rassistischen Lügner würden diese Hölle auf Erden holocaust trügerisch und unehrlich dargestellt, was für sie ein gutartiger und nützlicher Sachverhalt für alle schwarzen Sklaven war Beide Geschlechter und in welchem ​​Alter sie waren, daß sie im wesentlichen, wie sie mit ihrer kranken Erzählung beharrten, das Leben und die Aussichten aller Schwarzen, ob Sklaven oder nicht, sorgfältig verbesserten und im wesentlichen Bedingungen waren, die in ihren verdrehten Augen und dementierten Köpfen waren Unendlich besser für diese Schwarzen als alles, was sie jemals geträumt haben könnte, geschweige denn realistisch zu erwarten, hätten sie in Afrika bleiben dürfen.

Eklatante Lügen natürlich! Aber diese weißen und rassistischen Lügner waren so selbstsinnig und was sie taten, dass sie keine Notwendigkeit hatten, ihre Geschichten zu verändern, auch wenn die harten Tatsachen der Wirklichkeit grafisch widersprachen, was sie sagten und taten. Denn sie waren weiß und die Meister nicht nur von allem, was sie befragt haben, sondern auch, würden Sie es glauben, das Universum auch! Und als solche waren es immer diejenigen, die sich scharf darauf begnügten, sich mit dem einstig erwähnten Meisterrennen zu begnügen, und wußten, daß diejenigen, die nicht schnell und verächtlich waren, als Misserfolge oder irrelevante Charaktere in dem größeren Schema der Dinge entlassen werden.

Nun war die Sklaverei kein solches Allheilmittel für meine familiären Vorfahren und viele andere wie sie, die ähnlich gezwungen waren, in ihren Schuhen zu sein. Und ich weiß, dass dies zweifellos der Fall gewesen ist. Flor von den überaus detaillierten Archiven und zeitgenössischen Aufzeichnungen sehr sorgfältig gelagert, aber leicht für die öffentliche und scholastische Untersuchung zur Verfügung gestellt und auch eifrig in meiner angestammten Heimat von Barbados gehalten; Meine biologischen Großeltern und vor allem so meine engagierten und geliebten mütterlichen Großeltern ehrenvoll und engagiert in jedem Sinn ihrer Bedeutung, ihr verehrtes Wort, das sie ihren jeweiligen Großeltern sicherlich und in unverfälschter Weise an ihre eigenen Nachkommen weitergegeben hatten , Die schreckliche Wahrheit über die Sklaverei und was es eigentlich war für alle, die unwillkürlich als erzwungene Sklaven gehalten wurden.

So kenne ich die ungeschminkte Wahrheit, die durch die schrecklichen Wirkungen und persönliche Erfahrungen, die von jenen, darunter auch Familienangehörigen, die erzwungen wurden, Sklaven gemacht haben, sowie die wahren Eigenschaften des transatlantischen Sklavenhandels und seine schrecklichen Auswirkungen, wie sie schmerzlich waren, Und ständig meine Familienmitglieder betroffen; Andere schwarze Sklaven, ihre karibischen Territorien und auch die Amerikas, die dort leben und die selbst barbarisch unterworfen wurden. Und auf einer überaus persönlichen, tief emotionalen und lebensverändernden Reise für mich war ich auch sehr schwer, Tränen zu unterdrücken, die von den traurigen Augen meiner mütterlichen Großmutter großzügig und unkontrolliert fielen und auch beobachteten, wie sie sehr mutig gegen die traumatischen Kulisse des aufgestauten Emotions, das in ihr hineingezogen war, als sie leidenschaftlich, unbestechlich und überzeugend sprach darüber, was ihre Sklavin Großmutter ihr über die Sklaverei und ihre schrecklichen Konsequenzen erzählt hatte und die mich wiederum zutiefst beeindruckte, ein Junge zur selben Zeit Fünf Jahre alt, und würde ich immer wieder wusste, dann bleibe dann bei mir für den Rest meines Lebens.

Für meine Großeltern und vor allem auch meine mütterliche Großmutter, und was ist mehr, was sie weder verpasst noch versäumt hat, mich in den folgenden Jahren liebevoll und ausführlich zu erklären, wann immer mein sehr fruchtbarer und höchst neugieriger Geist in völliger Overdrive war und In einer wütenden Suche nach sachdienlichen Tatsachen und Informationen über die Sklaverei und die Leben, die ihre Vorfahren und meine gezwungen waren zu leben, Informationen, die ich bat und die sie am meisten freut, zu vermitteln. Deshalb, unter diesen Umständen und ausgestattet mit dem, was ich weiß, um die Wahrheit zu sein, gibt es keine Wahrscheinlichkeit von irgendwelchen weißen Müll-Mutter-fuckers an so genannten "Top-Schulen" der ilk von Queen Elizabeth Grammar School in Barnet oder kompatible "pädagogische" Pendants Des endemisch verankerten rassistischen Abwassers der Rochester-Schule in Kent, wo die Dummköpfe, die ihre Nachkommen dort schicken, mehr Geld haben, als den gesunden Menschenverstand zu stürzen, werden meine maßgebliche und buchstäblich aus dem Mund des Pferdes gleichsam historische und psychologische Perspektive verwandeln In Bezug auf den transatlantischen Sklavenhandel, der unglücklicherweise in meiner angestammten Heimat von Barbados begann und wo die zahlreichen Aufzeichnungen des zeitgenössischen schriftlichen Archivmaterials unbestreitbar und kategorisch die wirklichen Tatsachen über diesen schrecklich verübten Handel mit Schwarzafrikanischen Leben begründen - nicht das gefälschte revisionistische oder gefertigte Zeug, das du weißt Lesen Sie in Ihren so genannten Geschichtsbüchern - und ist ein bekanntes N und aktiv ermutigt Facette im Leben eines jeden Barbadian Mann, Frau und Kind. Und ich habe keinen Zweifel, was auch immer in meinem Kopf, dass dieses Muster wird weiterhin eine ständige Funktion in das Leben von vielen zukünftigen Generationen von Bajans zu kommen.

Norman Tebbitt Die verrückte Tory-Fotze, die korrupt seinen Lebensunterhalt verdiente, als ein wichtiges Mitglied von Margaret Thatchers rechtem Tory-Regime - wer kann jemals vergessen, wenn sie ein verdammtes Gewissen haben, das ist, ist sein Verkauf-off von unseren Postkommunikationsdiensten Schmutz Billig zu seinem Tory, der Kumpel bei dem, was später BT werden würde, mit diesem Mutterfucker zu der Zeit am einfachsten weglassen, um die ewig leichtgläubige und manipulierte britische Öffentlichkeit zu erzählen, dass hinter den Kulissen, die er garantiert wurde, versprach massive Backhanders für was dann und immer noch ist Im Jahr 2017 eine eindeutige, absolut korrupte und kriminelle Handlung der groben Mißgeschick, während sie das öffentliche Amt hielt, und für die dieses völlig abscheuliche und korrupte Arschloch eine bedeutende und anstrengende Gefängniszeit gemacht haben sollte.

Aber es gab keine Aussicht auf diesen abweisenden mütterlichen Nerd mit dem gebeugten, räumlichen Los, das er sich umgab, wurde jemals ausgesetzt, geschweige denn ins Gefängnis geschickt zu werden; Seine Art tut es nie - so durfte er stattdessen, wie es normal für Bastarde wie sich selbst ist, zu genießen, was er noch tut, tut Norman Tebbit, seine schlechten Gewinne und in seinem unverwechselbaren Fall beim Verlassen des Büros und noch einmal Etwas nicht im geringsten ungewöhnlich für seine Art, betrügerische normannische Tebbit nahm den angebotenen Platz, den er versprochen hatte, als Minister und die direkt für den Verkauf unserer Telekommunikationsdienste zuständige Person an Bord der besagten BT, die er war Korrupt in cahoots, während unsere Telekommunikationsdienste zu ihnen ausgepeitscht wurden.

Also warum gehe ich sogar, dieses vollkommene Arschloch Norman Tebbit zu erwähnen? Weil er beim Verlassen des Unterhauses in das Haus der Lords hineingetreten worden war, gab er dort giftige, britische Studenten, die die Kühnheit und den Nerven in seiner kranken Analyse hatten, um sich für die Beiseite von all den geschätzten, für Cunts zu kümmern Wie Norman Tebbit, Spuren von Barbarei und Ausbeutung, dass er gerne britische und entschieden englische Größe mit ebenso wie die bösen Vermächtnisse dieser deutlich weißen, rassistischen und barbarischen Sklavenbesitzer von vermeintlichen Black Chattel zu vereinen. Und dieser Studenten-Aktivismus beunruhigt und verärgert diesen fucking sozialen Kletter-Idiot, Norman Tebbit, dass er den Boden des House of Lords benutzt hat, um den Transatlantischen Sklavenhandel ebenso gut zu verteidigen, als auch die ganze Sklaverei der Sklavenhändler selbst. Daß die Sklaverei damals ein legitimes Unternehmen war, wurde von dem Unterhaus bestimmt, und daß die zahlreichen großen, ehrbaren und hervorragenden Männer und Frauen, die vornehmlich daran teilgenommen hatten, auf irgendeine Ebene mit Gewalt gelobt und nicht verunglimpft werden sollten Brachte Reichtum, Konsum und deutlich zu politisches und globales Ansehen nach Großbritannien.

So wie das normannische Tebbit sich vollkommen bewusst ist oder sein sollte, hätten die Leute der Insel Irlands in einer nationalen Volksabstimmung überwiegend wegen ihrer Unabhängigkeit von der britischen Kolonialherrschaft gestimmt, eine Entscheidung, die aber arrogant, skandalös, korrupt und einseitig aufgehoben wurde Ihre kolonialistischen und imperialistischen "Herrscher" in London, die in dieser Schlussfolgerung von den Mitreisenden auf dem Festland Großbritannien und in Nordirland unterstützend gefördert wurden - letzteres bestand überwiegend aus den Nachkommen englischer Siedler nach Irland, die willkürlich und aussagekräftig auf die Echte aufgezwungen worden waren Das irische Volk, und dessen instinktive und vorhersehbare Loyalitäten deshalb immer die britische Herrschaft eher als die echte irische Bürgerbeherrschung ihres indigenen Landes begünstigten - gegen die klar ausgedrückte und große Unterstützung für ihre Unabhängigkeit und das angeborene Recht, sich selbst zu beherrschen und zu kontrollieren Ihr eigenes Schicksal durch das irische Volk.

Etwas aber war das illegal, barbarisch, einseitig und arrogant verstoßen sie durch aufeinanderfolgende britische Regime und ihre ebenso kolonialistischen, imperialistischen und spürbar arroganten und engstirnigen Anhänger dieser rechtswidrigen und unethischen Verfolgung; Und das ist sehr schädlich für die echt konstruktiven und nützlichen Interessen aller patriotischen irischen Männer, Frauen und ihrer Nachkommen.

Und aus meiner persönlichen Sicht und unter Berücksichtigung der abscheulichen Gefühle und tief verwurzelten rassistischen Meinungen des archkolialialistischen, imperialistischen und verhärteten Sklaverei-Unterstützers Norman Tebbit, was für eine wirklich schreckliche Schande war es, dass die IRA, die die irischen Völker ausdrückte, Rechtmäßige Verfolgung und speziell die IRA selbst, um ihr Land von Irland für seine indigenen Bewohner absolut wiederzuerlangen, nicht durch die IRA Bombardierung Kampagne auf der Tory Party-Konferenz in Brighton zu verwalten, anstatt einfach auf diese besondere Gelegenheit dauerhaft verkrüppeln Norman Tebbit Frau Hatte sich damals in vollem Umfang verwaltet, als er diese abscheuliche Fotze trat. Norman Tebbit und seine entsprechend verabscheuungswürdige und verhaßte hassige Hündin einer Frau zum Königreich kamen.

Eine Katastrophe zweifellos für sie sowie diejenigen, die ihnen am nächsten waren, hatte diesen IRA-Angriff seine volle Verwirklichung erreicht, aber in dem breiteren Schema der Dinge und scharfsinnig spiegelt Norman Tebbit bekannt und arrogant in mehreren öffentlichen für eine, barbarische Ansichten und Vor allem in Bezug auf den transatlantischen Sklavenhandel, nicht einmal einen winzigen Nadelstich, relativ zu jenen Schrecken unseres schwarzen Holocaust, der auf Millionen von Schwarzen Menschen weltweit, einschließlich meiner eigenen Familienmitglieder und direkten Vorfahren, Und immer noch im 21. Jahrhundert, und die bestenfalls Norman Tebbit und seine abstoßende ilk trivialisieren, aber im großen Teil feiern als die Personifikation der britischen und ihre eigenen Vorstellungen von "Größe".

Junge, war ich gründlich enttäuscht, als ich erfuhr, dass diese weißen Müllficker nicht getötet wurden, aber leider bedauerlich und natürlich aus meiner eigenen persönlichen Sicht noch lebendig nach dem IRA-Bombardement in Brighton; Und im Juli 2017 bin ich immer noch von dieser Meinung! Aber der allmächtige Gott wurde mir erzählt, sowohl von meiner Kindheit, in der Kirche als auch in der Schule, bewegt sich auf mysteriöse Weise seine wunderbaren Wunder zu erfüllen. Und hatte verhasst Norman Tebbit und seine Frau von der IRA getötet worden, das wäre ganz einfach ein Fall von gutem Riddance zu schlechtem Müll gewesen und in der Tat das Ende von ihnen als niemand im Jahr 2017, auch unter ihrer eigenen Art, würde daran erinnern, sie lassen Allein reden über sie. Ein typischer Fall von aus den Augen und aus dem Sinn.

Jedoch, wie die Dinge sich ergeben haben, muss diese Fotze Norman Tebbit jetzt und seit dem IRA Brighton Bombenvorfall unbedingt eine verkrüppelte Frau für den Rest ihres erbärmlichen Lebens pflegen. Poetische Gerechtigkeit würde ich sagen; Und ich bin absolut überzeugt, dass die zahlreichen Millionen von schwarzen Sklaven der Karibik und Amerikas und die jetzt ehrlich sind und längst ewig in Ruhe und in Frieden in ihrem himmlischen Haus sind - und nicht das Höllenhölle Wartet auf diese beiden weißen Müllslöcher, Norman Tebbit und seine Frau und dementsprechend der Rest von ihnen, die denken, wie sie es tun - fühlen genau zu ihnen, wie ich es tue. Und außerdem sind ich voll und ganz unerklärlich in meinem Namen, wie ich Ihnen garantiere, dass ich mir am meisten mit allen Kommentaren, die ich in diesem Artikel gemacht habe, und vor allem in Bezug auf die Tebbits!

Mobbing Rogue State USA war nicht nur ein direkter und prominenter Katalysator, zusammen mit seinen extrem scharfen und beruhigenden Arschfickern wie Großbritannien und dem Rest der überwiegend weiß geführten, westlichen und vor allem unter dem Pseudonym der inured und globalen Terrororganisation NATO , Und sich selbst mit wahnsinnigen Möchtegern-Weltspielern wie Australien, Neuseeland und Japan verbunden, und selbstverständlich hatte der Westen die immer willigen und likeminded barbarischen, endemisch verankerten und mittelalterlichen Denkweisen, arabisch nützliche Idioten, keine Bedenken in illegal und militaristisch infiltrierend In den vergangenen sechs Jahren und damit mit zahlreichen ausländischen Rekruten, geschult, finanziell und diplomatisch unterstützt, lächerlich und unehrlich als "demokratische Befreier" Terroristen in den unabhängigen, souveränen und säkularen arabischen republikanischen Staat Syrien, die dann absichtlich, als War ihre westliche Imperialisten 'gerichtete Aufgabe, um alle Arten von katastrophalen adve zu verwirren Rsities auf dem besagten syrischen Staat und mit dem Hauptziel der Durchführung eines erzwungenen und illegalen Regimewegungsszenarios in diesem Land, das die zwanghaften und wahnsinnigen Ambitionen von Syriens Nachbarn und illegal im Nahost-Schurken entwerfen würde Yidland für ein größeres Yidland im weiteren Nahen Osten.

All dies und die Wünsche von Yidland, weil Syrien wie der Iran und zuvor Libyen vor dem Westen und seine Verbündeten vorsätzlich in einen gescheiterten Staat verwandelt wurden, hatten sie alle einzeln und unabhängig abgelehnt und im Falle der überlebenden Staaten Iran und Syrien verweigert sich immer noch entschlossen, dies zu tun, um das Knie der Skeption und Unterwerfung an das Diktat der Rogue State USA, seine terroristischen Verbündeten in der NATO und natürlich Yidland zu verbiegen. Endemisches und tief verwurzeltes paranoides Verhalten, sowohl einzeln als auch kollektiv, von diesen barbarisch gesinnten Entitäten, die sich zivilisierte Länder nennen, die nicht weit weniger so tolerieren, anerkennen oder akzeptieren können, gültige Meinungen und Wege, Dinge zu tun, die nicht streiten Oder mit ihren egoistischen, willkürlichen und anspruchsvollen Selbstinteressen einzugehen, unabhängig davon, wie feindlich es ist, andere zu unterdrücken, um ihr mutwilliges Gebot zu tun, dass ihre auserwählten Opfer ehrlich und vernünftig nicht so bedrohlich oder bedrohlich erliegen wollen. Oder die katastrophalen Wirkungen, die ihre kompromisslosen und ungerechtfertigten Forderungen auf die wirksame Zerstörung der Integrität und des Selbstvertrauens dieser verdreiften Länder als die souveränen und unabhängigen Einheiten, die sie haben, haben würde.

Und folglich als ein Maß für die Hoffnung, ihre illegalen und unethischen Ziele zu erreichen, spielen diese westlichen Länder bereitwillig Gastgeber für ihre Yidland, die für die fünften Kolumnisten in diesen westlichen Ländern wie Rogue State USA, Großbritannien, Kanada, Frankreich, die Fülle von anderen initiiert und gearbeitet haben Verformbare europäische Satrapies von Rogue State USA und auch Australien und der Rest dieser weißen Außenposten in Lateinamerika und weltweit, um sicherzustellen, dass die so genannten politischen und anderen staatlichen Akteure in diesen Ländern und in deren zionistischen Finanztaschen sie tief sind Eingebettet tun, was erforderlich ist und nicht überraschend absichtlich von ihnen verlangt wird; Mit wiederum viktimierten Ländern wie dem Irak, Libyen und jetzt Syrien sehr viel auf der Empfängerseite dieser westlichen und europäischen Lauf, aber im Wesentlichen zionistischen Yidland kontrolliert und effektiv gerichtete ausbeuterische und terroristische durchdrungene Handlungen der Barbarei.

Ungeachtet all dessen aber und offensichtlich nicht zufrieden mit dem, was es illegal und unmoralisch bisher erreicht hatte, war Rogue State USA dann arrogant, offensichtlich, unverantwortlich und absichtlich gegen alle legitimen und international akzeptierten Verhaltensnormen und allgemein verstanden, weithin anerkannt Und in der Regel an zivilisierte Verhaltensnormen teilgenommen und in einer Weise, die es nicht einzeln akzeptiert hätte, wenn es darum geht, Verbündete weit weniger so zu besitzen, ohne den Krieg gegen das Land oder die betroffenen Länder zu erklären, hat sich die illegale Aufhebung und ihre Begleitende verächtliche Verletzung der unveräußerlichen Souveränität Syriens und nicht nur den Bau von Rogue State USA Militärbasen auf souveränen syrischen territorialen Boden, hochmütig und verächtlich umgehen jede Anfrage oder Erlaubnis von der legitimen syrischen Regierung zu tun oder eine UN-Sicherheitsrat Resolution Um Rogue State USA's incursi zu erleichtern In diesem sehr provokativen und deutlich rechtswidrigen Handeln, sondern auch zusätzlich auf sich selbst - Rogue State USA, die - ein syrisches Kriegsflugzeug zu schießen und die syrischen Streitkräfte Truppen in den spezifischen Grenzen von Syriens international anerkannten Grenzen, die selbst rechtmäßig waren, anzugreifen Engagiert sich im Kampf gegen terroristische Aufständische, die illegal von demselben Rogue State USA und seinen todierenden Verbündeten in Syrien implantiert wurden, um ihre legitimen, sowie UN und andere weltweit anerkannte gesetzmäßige Regierung rechtswidrig zu stürzen.

Absolut unglaublich und gründlich abscheulich, abgesehen von ihren offensichtlichen illegalen Verzweigungen, würde jeder mit einem halb funktionierenden Gehirn in ihrem Kopf beunruhigend und in prinzipiellen Begriffen leicht feststellen, dass die Einrichtung illegitimer und in arroganter Verletzung jedes denkbaren internationalen und moralisch wahrgenommenen Gesetzes auf Planet Erde, von mehr als 10 Rogue State USA Militärbasen im Norden von Syrien, die ein unbestreitbarer Teil des souveränen und unabhängigen Territoriums von Syrien ein UN-Mitglied ist, und was macht dies auch ohne Beratungen mit Syrien oder jede Erlaubnis Aus Syrien, um dies zu tun, und außerdem in einer Weise, dass unter keinen Umständen, dass Rogue State USA logisch rechtfertigen oder tolerieren können, geschweige denn akzeptieren, wenn ein anderes Land oder Länder das gleiche in Bezug auf sein eigenes Territorium taten und dann Beleidigung hinzufügen würde Verletzung durch angreifende Mitglieder der syrischen Streitkräfte, sowie das vorsätzliche Abschießen einer syrischen Luftwaffe, b Die damals juristisch gegen terroristische Aufständische kämpften, die illegal in Syrien von den besagten Rogue State USA und ihren Koalitionsverbündeten gezwungen wurden, die legitime und UNO anerkannte Regierung von Syrien militärisch und illegal zu stürzen, war und ist noch über die Blasse von Prinzipielles menschliches Verständnis und Akzeptanz, sowie im Widerspruch zu allen Normen der wahrgenommenen, allgemein anerkannten und zivilisierten Verhaltensnormen.

Allerdings, wenn Rogue State USA geht noch weiter und sowohl asininely und dimwitted behauptet und zusätzlich kräftig und kontinuierlich behauptet, dass seine barbarischen und illegalen Handlungen waren in Selbstverteidigung, ist man verpflichtet zu fragen, was Planeten sind diese Rogue State USA Mutter-Fuckers Schleppen dieses Lächerliche Linie von ihnen? Denn ihre unrühmliche und höchst überzeugende Behauptung hat alle markanten Verhaltensmuster eines tobenden Wahnsinnigen, den Rogue State USA ganz offensichtlich ist; Als auch scheitert kläglich zu evince sogar ein Fetzen der Glaubwürdigkeit zu unterstützen Rogue USA's Arrangement Unsinn! Und am besten kann man in analoger Weise zu einem unbekannten Außenseiter zusammenfassen, der sich ungebettet, brutal und illegal in ihren Haus dringt, einen Teil davon abgibt und dabei allmählich den Hund schießt. Und ihre Erklärung dafür? Selbstverteidigung!

Mal sehen, wie Sie das dulden würden! Denn wir alle wissen, dass du es nicht tun würdest. Mehr als die in den britischen und anderen westlichen Mainstream-Medien, ein und dasselbe, die entschlossen ablehnen, Rogue State USA für seine völlig barbarischen und unablässigen Aktionen zu werfen, würde in ihrem Fall auch sein. Und sichtbar in ihrer und in eigener Hinsicht die eklatante Heuchelei und die unverschämten doppelten Standards, die Sie anzeigen, sind nicht nur erstaunlich in sich selbst, sondern auch ganz buchstäblich stinken. Und während du dich gründlich schämen solltest, so möchtest du mich nicht so etwas von dir erzählen. Weil, um diese ganze und ziemlich deprimierende Materie vollkommen ehrlich zu sein und gleichermaßen mit Ihnen gleichermaßen wahrheitsgemäß zu sein, hat die überwältigende Mehrheit von euch offensichtlich von allen Konten keine moralische Faser über euch oder auch eine ethische Perspektive Wie solltest du vernünftig und verantwortungsvoll dein grelles und nachweislich erbärmliches Leben führen. Und wenn du diese Annahme von mir fragen willst, nimm einfach einen harten Blick auf dich selbst in den Spiegel und fragst dann ein paar grundlegende Heimatwahrheiten als Antwort auf dich so! Und kränklich, wie alle prinzipiellen und informierten Individuen weltweit leicht sehen und auch traurig erleben können, ist diese Art von abscheulichem Verhalten in der weißen westlichen Welt endlos voll. Nicht ausschliesslich gebe ich doch gänzlich zugeben, aber ohne irgendwelche Argumente von Ihnen zu überwinden, die überwiegend existieren.

Und es ist diese schwächenhaft verderbliche und offensichtlich sehnsüchtig heimtückische Denkweise, gepaart mit den völlig obsessiven und völlig wahnhaften Vorstellungen, die von dem offensichtlich lunatischen Rand des weißen Supremacismus konzipiert wurden, und dachten und glaubten von den weißen Abschnitten des weißen Rennens mit der lächerlichen Idee, dass Rasse und vor allem Haut Farbe: zwei unteilbare Faktoren, die kein Mensch jemals oder in der Ferne fähig ist, auch im 21. Jahrhundert, dass die Menschen jetzt mit ihren zahlreichen technologischen Innovationen leben, zu machen und darüber hinaus jemals zu tun, eine endgültige beitragende Dimension für ihre Individuelle Konzeption und / oder ihre Schöpfung und sind daher für sich allein für die subjektiv determinierte Überlegenheit oder Minderwertigkeit eines jeden Menschen in jeder möglicher, vorstellbaren Weise oder eines Begriffs, der nicht nur bösartig, zu einem klugen und gut informierten gebildeten Geist ist, sondern auch konsequent als Das tut sie leider noch heute, dienen als Die Vorläufer und die barbarischen Vollstrecker vieler der Welt absichtlich und sadistisch geschaffenen Ausbeuter, aber trotzdem unnötig erlebt Probleme, die sich keineswegs zufällig im globalen Süden konzentrieren.

Das ist der Grund, warum Purblind-Cunts und Lowlife-White-Müll-Sub-Menschen, natürlich und karitativ geben ihnen den Vorteil der Zweifel in der Hinsicht, dass sie sogar Homo sapiens, wie Norman Tebbit, Anne Marie Morris, Boris Kamal (alias Johnson) , Rhodri Phillips; Diejenigen, die die Rochester-Schule in Kent, ihre Pendants an der sogenannten Queen Elizabeth Girls Grammar School in Brent und die Fülle von anderen likeminded und abscheulichen weißen Schaum, dass charakteristisch wie die Schwärme der Abwasserkanäle, die sie zweifellos enthalten, und wer, beide einzeln Und kollektiv haben sie niemals geschehen oder sind sie jemals wahrscheinlich, oder sind in der Lage fähig zu sein, geschweige denn in der Lage, irgendetwas konstruktives in ihrem moribund und pathetischen Leben auszuführen, und was mehr wissen, dass sie völlig unfähig zu tun sind So haften sie hartnäckig an ihren Phantasien und lächerlichen Mythen der weißen Überlegenheit und ihrer Hautfarbe Exklusivismus zu allem anderen; Auseinander, vielleicht von ihnen geizig und illegal sammeln so viel Geld wie sie können und unabhängig von den Kosten für andere zu tun.

Unbezahlte Gewinne, die dann eifrig genutzt werden, um angeblich privilegierte Elite-Statuspositionen in einer Vielfalt von Beschäftigungs-, Finanz- und Sozialstandbereichen ihrer unerbittlichen Suche nach einem Aufwand zu erwerben; Basiert unabänderlich auf inzestuously sowie andere sexuell abweichende Verhaltensbeziehungen wie zügellose Pädophilie, Dykeismus und Queerismus; Mit der Begleiterscheinung, der routinemäßigen Indoktrinierung, der voreingenommenen und selektiven Umsetzung des Nepotismus, dem Cronyismus und dem völligen Erwerb der Beteiligung an einer absolut unverdienten Kultur und der enthusiastischen Teilnahme am manifesten Einfluss sowie der Bestimmung, wie Großbritannien und Seine Bevölkerung sollte nach den kranken und egozentrischen Interessen dieser selbst ernannten Wächter ausschließlich kontrolliert und geführt werden. Während sie gleichzeitig ihre Steuerhinterziehung und strafrechtlich verliehen haben, finanzielle Gewinne in Übersee-Steueroasen, wie sie dann selbstgerecht weitergehen und eher heuchlerisch den Rest von uns über die wahren Vorteile ihres national verhängten Fluches der Strenge vorlesen, Die, natürlich, sie absolut sicher machen, in keiner Weise, derzeit oder in der Zukunft, beeinflussen sie anders als zu mehr finanziell profitieren ihre Art.

Und in ihren wahnsinnigen Bemühungen, die ungerechtfertigten Situationen zu rechtfertigen, die sie eifrig für sich selbst geschnitzt haben, entwickeln diese selbstaufgenommenen und hochmütigen, selbstbeschriftenden "privilegierten Eliten" alle Arten von Mitteln, um sich zu injizieren und in den Köpfen zu verstärken Wahrgenommene plebeianische Öffentlichkeit und verehrende Verehrer, während sie alle Längen, so dass kein Stein unversucht oder irgendetwas zum Zufall, um ihre konzertierte und sorgfältig orchestrierte Wahrnehmung und festen Glauben, dass nur Personen wie sich selbst sind automatisch und gleichermaßen so berechtigt berechtigt durch ihre Geburt, Vereinigungen, Rassische Unterscheidung und sogar sie sofort voraussetzen göttliche Anerkennung von ihnen auf die sozialen, finanziellen und anderen hochwertigen und erhöhten Prestige bezeichneten Positionen, die sie entweder halten oder auch routinemäßig gewährt werden, und nicht unnatürlich so auch von einer heimischen Gesellschaft, die sich vollkommen bewusst ist, wie Glück ist es, ihre Gegenwart unter ihnen zu haben; Und offensichtlich in diesen kollektiven Umständen, warum sie ganz entschlossen sind, zu pflegen und umsichtig zu schützen, nicht nur für sich selbst natürlich, sondern alle anderen, behaupten sie, wie es eher passend ist, diese "zivilisierte" Status quo Situation.

Ein Status quo, wo die Meritokratie, die mit der natürlichen Fähigkeit übereinstimmt, nicht existiert, noch würden sie entweder auf irgendeine Weise begrüßt oder jemals erlaubt sein, da diese willkürliche Erfassung und am meisten bevorzugt die Blutlinie die Anerkennung des Privilegs selbst mit dem Vollendeten gekoppelt ist Freude und Erfüllung des Einbringens und darüber hinaus sehr innig mit dem Privileg verbunden sind, kümmern sich sorgfältig um solche Dinge. Denn um die Leinwand dieses privilegierten Elite-Selbstporträts skandalös zu erweitern, wäre nicht nur unnötig und zutiefst beleidigend, sondern auch höchst schädlich für die strukturierten Interessen der direkt Beteiligten; So wie es für das soziale Gefüge und das psychologische Wohlergehen derer, die offensichtlich nicht gehörten, und das dementsprechend schnell als fisch aus ihren eigenen Gewässern feststellen würde, Und etwas, wenn es aufrichtig, aber widerwillig umgesetzt werden würde, wäre massiv schädlich, diese privilegierten Eliten würden defensiv und dogmatisch argumentieren, auf den gesamten Stoff und den effektiven Zusammenhalt der britischen Gesellschaft.

Nun, das würden sie sagen und glauben, nicht wahr? Da ihre lahmen und boshaften Ausreden nicht nur versuchen, in ihren Augen ihre privilegierten Elitepositionen zu rechtfertigen, sondern auch in ihren kranken und verrückten Köpfen legitimieren ihrerseits, wie es von den Vorgängern der fortgesetzte menschliche und natürliche Ressourcenausbeutung, Völkermord war Und die allgegenwärtige Barbarei, die sie systematisch und bis heute noch im Juli 2017, rücksichtslos gegen das, was sie infernalisch als minderwertige Rassen und Volksvölkern wahrnehmen, ausführen. Und in der Vorhut jener, die sie seit Jahrhunderten zuvor entmenschlicht haben und es im 21. Jahrhundert noch immer weiter tun, sind Schwarze - meine Rasse und zweifellos für mich meine geliebten Menschen!

Und außerdem ist mir der ganz interessante und unausweichliche Faktor in meiner ausführlichen Analyse, der Summation und der offenen Erklärung in all dem, daß es sich hierbei um dieselben vermuteten privilegierten Eliten handelt, die im Tandem mit ihren unterwürfigen Kleiderbügeln, eifrigen Wannabes, leichtgläubigen Plebeianern , Politische und finanzielle Mitarbeiter und zusammen mit ihren eingebetteten Stenografen in den vermeintlichen Mainstream-Medien, die überhaupt keine Skrupel hatten oder irgendwelche Probleme in der Laudatierung und immer noch eifrig tun, Rogue State USA illegale und barbarische Handlungen, früher erwähnt und kommentiert Von mir, in syrien

Aktivitäten im Zusammenhang mit dem illegalen Schießen eines syrischen Kriegsflugzeuges und ebenfalls angreifenden Mitgliedern der syrischen Streitkräfte, die mutig, patriotisch und ähnlich erfolgreich gegen Rogue State USA, andere westliche Einheiten und ihre kombinierten nützlichen arabischen Idioten Terroristen Aufständischen unrechtmäßig in Syrien implantiert, um zu stürzen engagiert Die legitime Regierung dieses Landes durch den illegalen und kriegsverbrecherischen Prozess des Regimewechsels.

Ein angestrebter und deutlich kraftvoll unterstützter Satz von Rogue State USA, der von jedem international anerkannten und ratifizierten Konvent in Syrien illegal ist, da die syrische Regierung ihm nicht die Erlaubnis gegeben hat, sich in seinem Hoheitsgebiet körperlich zu positionieren oder im syrischen Luftraum rechtmäßig zu betreiben, Und daher wirksame debunks alle unehrlichen und absolut absurden und nicht überzeugenden Erklärungen, die Rogue State USA asinlyly befürwortet oder jemals herstellen kann, um jemanden mit einem funktionierenden Gehirn in ihrem Kopf zu überzeugen, dass seine Handlungen in ungerechtfertigt, militaristisch, völlig unprovoziert und in barbarisch angreifen syrischen Verteidigung Vermögenswerte Wurden durch ein Gefühl von dem, was Rogue State USA behauptet, sein Recht auf "vorbeugende Selbstverteidigung" zu sein. Die Aufforderung der offensichtlichen Frage unter prinzipiellen und intelligenten Beobachtern von, wo ist die moralische Verurteilung oder sogar ein Kritik an Kritik an Rogue State USA auf der Teil dieser vorgenannten Gruppen von Sel F-Gerechte und vor allem weiße Westler, die kein Problem haben, ihre Heuchelei und doppelte Maßstäbe anzuzeigen, wenn diejenigen, die sie zum Entschuldigen nehmen, Menschen oder Länder sind, die sie nicht mögen, und unabhängig davon, ob diese Länder und ihre Herrscher etwas falsch gemacht haben oder nicht.

Lass mich also ein ähnliches Szenario vorschlagen, aber speziell gegen die westlich verwurzelte Heuchelei und die dazugehörigen, krassen Doppelstandards, und dementsprechend zielten auch dies zu den selbstverherrlichenden, selbstgestalteten, selbstbesessenen und wahnhaften, privilegierten Eliten in Großbritannien.

Wir kennen viel von den Aktionen der Rochester Schule in Kent und denen der Queen Elizabeth Girls und vermutlich Gymnasium in Brent. Und während vorhersehbar beide dieser Wesen und andere mögen sie nicht anerkennen wollen, weit weniger zeigen sie jede Sühne für die schrecklichen und katastrophalen Völkermorden, die barbarisch von europäischen Weißen auf Schwarzafrikaner während der Dauer des transatlantischen Sklavenhandels und der gleichermaßen zugefügt wurden Schreckliche Katastrophen, die ebenfalls in meiner schwarzen Rasse und afrikanischen Vorfahren nach der Abschaffung der Sklaverei unter den barbarischen Gestalten von Segregation, Jim Crowism, Lynching, Apartheid, Rassismus, Imperialismus und Kolonialismus gleichermaßen ausgetragen wurden Rasse, die den transatlantischen Sklavenhandel unmenschlich einführte und zusammen mit ihren Ländern und sich selbst sehr vielfältig von ihr profitierte, ihre Verewigung der rassistischen Mythen, die wie sie sich selbst verwenden, um ihre Barbarei zu rechtfertigen, ihre Schuld zu entfachen und ihre Verderbtheit zu entlarven - zitiert betrügerisch Und fabrizierte Ausreden, um diese Einstellungen zu verhängen Von ihnen war diese Sklaverei nicht nur eine ordnungsgemäße und gesetzlich geführte Firma, sondern war auch ein gutartiger Akt der Nächstenliebe für wilde Schwarze Menschen - ist meiner Meinung nach bösartig vorsätzlich und verächtlich beleidigend nicht nur für Schwarze, sondern auch jede anständige Person, die sich selbst nennt ein Mensch.

Ich bin und war schon immer ein überzeugter und prinzipieller Gläubiger an den unbestreitbaren und bemerkenswerten Konzepten, die alle Handlungen der erkennbaren Logik betreffen, sowie ein äußerst ausdrücklicher Befürworter und ein standhafter Unterstützer in diesem Prozeß auch von allen positiven und überwältigenden, menschlichen Nützliche Formen der Rationalität und Objektivität, wie diese nach und nach bedingungslos, wann und wo immer möglich, formuliert und gemeinsam entschieden und unapologetisch auf dem entsprechend vorteilhaften Auftrag für jeden verdienten Menschen umgesetzt werden können.

Das ist ganz in Übereinstimmung mit meinem Sein auch unerbittlich, diametral und unnachgiebig unapologetisch gegen alle Formen oder ihre vielfältigen und ähnlich schädlichen Varianten, der Rassen-Bigotterie, institutionalisierten Vorurteile, von welcher Art, die sie tatsächlich sind oder wie tief verwurzelt und sozial akzeptabel sie können Unter einigen Teilen der Gesellschaft zu sein, unabhängig davon, wie politisch mächtig oder wirtschaftlich einflussreich diese ansteckend selbsterkrankten und verrückten Bigotten sein könnten; Der privilegierte Status, den sie sich selbst leisten oder die intellektuell verarmten Verzögerungen und bereitwillig unterwürfigen und unvorstellbaren Dimwits sie ständig belohnen; Oder so, wie "extrem kühl" eine Beschreibung, die eine flagellatierende, soziopathische und psychopathische britische Gesellschaft, die sich in einem Zustand, der routinemäßig auf sich selbst schlägt, erheblich verübt hat, betrachten diese aberranten und offensichtlich für jeden mit einem funktionierenden Gehirn Ihr Kopf, kontraproduktive und zutiefst feindliche Verhaltensweisen zu sein.

Und es ist nicht nur eine entschlossene Opposition meinerseits im Vergleich zu diesen schädlichen Manifestationen des verächtlichen Benehmens durch solche vorgenannten Personen, Gemeinden und sogar völligen Nationen, die so heftig und in der engagiertesten Weise, ich bin logisch und vernünftig gegen, aber für so lange Wenn ich Atem ziehe und es fähig bin, so zu tun, werde ich ohne Zögern entweder allein oder mit der vertrauensvollen Hilfe von anderen nachdenklich entwerfen und kompromisslos alle erdenklichen Mittel zur Verfügung stellen, um ständig und legitim und immer mit den wichtigsten Zielen der ersten Vereiteln und dann dauerhaft die offensichtlich kranken Argumentation auszurotten, böse beabsichtigte und bedrohte rassistische Ziele dieser unverwechselbar niedrigen Leben und schlechte Ausreden für Menschen.

Denn es ist unmissverständlich offensichtlich für mich, so wie es sehr unansehnlich und ebenfalls verderblich und absichtlich gefährlich ist, wenn das britische Regime oder eine andere perverse Einheit, die mit unserer Nuklearindustrie beschäftigt war, rücksichtslos, gleichgültig und etwas sadistisch eine große Anzahl von Metalltrommeln von nachweisbar giftigen, Nuklearen Abfällen in die Themse, und so machte es deutlich, dass sie sich persönlich nicht über die schädlichen Folgen des marinen und menschlichen Lebens, die in Bezug auf ihre bewusst selbstinteressierten und gründlich betroffen waren, nicht enttäuscht haben Die durchaus mächtig und einflussreich miteinander verbunden waren, gepaart mit der unbestreitbaren Tatsache, dass sie vorher wussten, dass sie im Großen und Ganzen mit ihren Handlungen der Kriminalität wegkommen werden.

Und das ist genau der Zustand der Angelegenheiten, die der Norman Tebbit (Ex-MP), Jacob Rees Mogg (MP) Oliver Letwin (MP), Boris Kamal (MP); Gwynn Bassan - Leiter der Rochester Schule in Kent; Fräulein Miller seine enge Mitarbeiter und andere Mitarbeiter dort; Miss Madden - "Geschichte" Lehrerin an der Barnet School, Miss Horne, "Geschichte" Lehrerin auch an der Barnet School; Beatrix Simpson - Cheflehrerin bei George Elliot Primary School, Julia Simpson, auch Lehrerin bei George Elliot Primary School; Satoshi Kanazawa, Dozent an der LSE, Rhodri Phillips, Anne Marie Morris (MP) und andere stumpfen weißen Abschaum wie sie zählen.

Rhodri Phillips, der online glatte, rassistische und gefährliche Bedrohungen für Gina Miller einen britischen Staatsangehörigen der Guyanese-Extraktion für sie mit der Kühnheit in seiner kranken Meinung für die Herausforderung bestimmter Aspekt von Brexit in den britischen Gerichten und gewann ihre rechtliche Klage, aber mit Rhodri Phillips in Wenden Sie sich verächtlich um ein Handgelenk von einem Londoner Gericht von 12 Wochen im Gefängnis, weil er ein so genanntes aristokratisches toff und Gefängnis ist, ist nicht für seine Art anwendbar. Aber war es umgekehrt und Gina Miller oder eine andere schwarze Person war im Dock, um genau das Gleiche mit ihm oder einer anderen weißen Fotze zu tun, die sie zweifellos ernsthafte Gefängniszeit gehabt hätten.

Anne Marie Morris (MP) - die Wechseljahre parlamentarische Fotze für den Neuen Abt, die sich mit einer völlig unzusammenhängenden Angelegenheit an Blacks besonders befasst hat, wie sie sich von Brexit ausdrücklich erzählt hat, dennoch, wie es ihre offensichtlich übliche Praxis im normalen Leben ist, wenn sie tatsächlich eine hat Oder ist in der Lage, solch eine Sache zu schaffen, konnte nicht widerstehen, die Verwendung der Nigger-Terminologie zu hämmern, was auch immer asinin Punkt war es, dass sie versuchte zu machen.

Dann gibt es das normannische Tebbit, das im Haus der Herren die Sklaverei und Sklavenhändler sowie die Errichtung und Aufrechterhaltung dieser Statuen an diese schändlichen und barbarisch schlechten Ausreden für den Menschen verteidigt, die in ihrer Verteidigung ganz kräftig stehen, tut Norman Tebbit Die Sklaverei war sorgfältig ein legitimes Geschäft ohne jede politisch korrekte Moral, und außerdem war eine, die Großbritannien wohlhabend machte und der Besitzer eines globalen Reiches. Dinge, die enorm gefeiert werden sollten und nicht als eine kleine Anzahl von Gehirnwäsche-Idioten wünschen, ungerechtfertigt zu verunglimpfen. Und anstatt sogar daran zu denken, solche Statuen zu diesen großen, mutigen, inspirierenden, patriotischen und unternehmerischen britischen Männern und Frauen zu entfernen, die alle übrigens Weiße waren - aufeinanderfolgende britische Regierungen und jeder echte britische Patriot, sollte Norman Tebbit rechnen, sei von ganzem Herzen Einzelpersonen und sogar die Errichtung mehr Statuen zu ihnen und andere wie sie.

Nicht überraschend, obwohl der normannische Tebbit: ein zionistischer Nazi, gegen solche Statuen des Dritten Reiches tot ist, wurden ehemalige deutsche Nazi-Führer überall in Deutschland errichtet; Ist den europäischen, jüdischen Nazi-Yids am meisten respektvoll; Eifrig unterstützt aber was intelligente Köpfe ganz richtig in einem ausgeprägten Kontrast zu dem intellektuell herausgeforderten Norman Tebbit, der als die europäische Holocaust-Industrie gegossen wird, und begünstigt unsere idiotische normannische, harte Gesetzgebung, um für längere Zeiträume pünktlich zu bestrafen und alle dauerhaft zu kriminalisieren Jene, die einen Aspekt der zionistischen Yid-Version des europäischen Holocaust befragen. Und während das normannische Tebbit gleichermaßen und ewig in diesem Geist der weißen Barbarei die laufenden und ununterbrochenen Reparationen ausschließlich für europäische Juden begünstigt, scheinbar, obwohl sie nicht das in ihrem Namen gewonnene Geld unter diesem Holocaust-Betrug gepaart mit einer obligatorischen Gefängnisstrafe für den Hass erhalten Verbrechen des "Antisemitismus" nur gegen europäische Juden, und die übrigens und ironisch nicht Semiten sind, ist das gleiche normannische Tebbit diametral und unnachgiebig gegen jegliche Reparationen, die an die Nachkommen der karibischen Sklaverei und des damit verbundenen Transatlantischen Sklavenhandels gemacht wurden Von Großbritannien oder einem der anderen Begünstigten, weiße europäische Nationen, die massiv von dieser verrückten New World Sklaverei profitierten. Und Norman Tebbit beschränkt nicht nur seine Abscheu in dieser Hinsicht auf die oben erwähnten, da er auch unversöhnlich gegen Deutschland, die Reparationen an die Namibier, in deren Land - dann die deutsche afrikanische Kolonie Südwestafrika - Deutschland zu Beginn der Das 20. Jahrhundert führte dort nur noch zwei Holocausts aus. Holocausts, dass durch absichtliche Handlungen des Völkermordes Südwestafrika von 90% seiner indigenen Bevölkerung abgereichert. Und darüber hinaus waren die Benchmark für den Holocaust Europas, der zwei Jahrzehnte später auftrat.

Jedoch, Norman Tebbit, der unter den ersten in den Armen sein würde, wenn oder wann europäische Zionist Yids angegriffen werden, ob verbal oder körperlich, sieht nichts falsch mit solchen Handlungen, wenn die Opfer schwarz sind. In beiden psychopathischen und soziopathischen Wahnsinnigen zu behaupten, dass körperlich oder verbal angegriffen Schwarze sind eine Seltenheit und darüber hinaus diejenigen, die auf eine dieser Weisen angegriffen wurden, hätte zweifellos die Antwort auf die Situation, die sie zu Recht gefunden haben, provoziert. Und wenn sie mündlich ihre angeblichen Angreifer angegriffen haben Waren einfach das Ausüben ihres legitimen Rechtes auf freie Rede und freie Meinungsäußerung; Und welche in Bezug auf diese engagierten Verteidiger der geschätzten traditionellen britischen und weißen Lebensweise um jeden Preis gepflegt werden müssen.

Es ist eine bekannte Tatsache, die allgemein anerkannt und scheinbar fröhlich während der britischen und vor allem so das englische Bildungssystem akzeptiert wurde, dass diejenigen, die diese vorgenannten Systeme betreten und absichtlich dann in Richtung auf ihrerseits, die Lehre in bestimmten Einzelschulschulen, Unabhängig von der Induktion, die sie interessieren, sind grundsätzlich überwiegend, zweifellos und überwiegend Queers, Dykes, Pädophile oder eine Kombination der ehemaligen, die ihre verwurzelten sexuellen Abweichungen unter der unehrlichen Gestalt konventioneller heterosexueller Ehen betrügerisch getarnt haben, um die Aufmerksamkeit öffentlich von dem abzulenken Sie sind wirklich.

Ein Sachverhalt in bezug auf sich selbst, der bestenfalls von den aufeinanderfolgenden britischen politischen Regimen, wie auch dem gegenwärtigen Theresa May Tory, dem Nazi-Zionisten, der buchstäblich mit solchen barmherzigen Sexualabsolventen gerecht ist, Ermutigend von den britischen sozialen und politischen Einrichtungen und ihren begeisterten Mittelklasse-Möchtegern-Emulatoren; Und immer wieder zu sympathisch, energisch und heimlich von prominenten Teilnehmern sowie äußerst ehrgeizigen und gleichermaßen prinzipiellen jungen Bluts in diesen jeweiligen britischen politischen Parteien und britischen Regimen gesponsert. Und im Einklang mit all dem wird kräftig unterstützt und unterstützt durch die verächtlich konforme, sorgfältig durchgesetzte und karriereorientierte Gleichgültigkeit der verschiedenen Lehrergewerkschaften und anderer Gremien, die entweder mit oder direkt für die Bildung in den vielfältigen und deutlich ungerechten Gebieten verbunden sind das Vereinigte Königreich.

Und es geht darum, warum engagierte rassistische Bigotten und Purblind Cunts wie Gwynn Bassan: Kopflehrer, seine Mitarbeiterin Miss Miller und andere Mitarbeiter an der Rochester School in Kent; Fräulein Madden: Geschichtslehrerin, Fräulein Herne: Kopf des Jahres, Herr Clarkson: Leiter der Geschichte und andere ihrer Angestellten an der Queen Elizabeth School in Barnet; Beatrix Simpson: Kopflehrerin, Julia Simpson und andere likeminded Cunts bei George Elliot Primary School; Und Satoshi Kanazawa ein japanisches Arschloch Vortrag an der London School of Economics können alle sagen und weiterhin tatsächlich die Dinge, unmissverständlich von einer offenen und rassistischen Natur, dass sie fröhlich in der vor-fortgeschrittenen und voller Kenntnis, dass sie vollständig und Unzensiert weg mit, während sie ihre besonders kranken, spürbar bösartigen und verrückten Handlungen ausführen. Situationen, die in manchen Fällen von der ironischsten Art sind, und in sich selbst auf den Punkt der Farce gebracht.

Wie im Fall des Dozenten der London School of Economics und des japanischen Pillocks SATOSHI KANAZAWA, der in einer veröffentlichten Zeitschrift von ihr und mit dem LSE-Wissen und Segen erklärt hat, dass die schwarze Frau weltweit, unabhängig davon, was eine dieser Frauen physisch aussieht, instinktiv ist Weniger attraktiv als Frauen aller anderen Rassen. Zweifellos, nach und in der kranken Gedanken dieser verrückten, schlitzäugigen japanischen Fotze, ihre eigenen japanischen Frauen. Die gleichen japanischen Frauencunts, die jährlich unangemessene Geldsummen für die plastische Chirurgie ausgeben, um ihre orientalische Erscheinung zu ändern und insbesondere ihren Schlitz-Augen zu verformen, um den Blick einer europäischen Frau zu emulieren; Weil ihr tiefes Gefühl der Minderwertigkeit gegenüber dem vermeintlichen weißen "Master Race" so ist, dass ihr auffälliger Mangel an Selbstwertgefühl so überwältigend ist, dass es instinktiv sie völlig unzufrieden mit ihrem natürlichen japanischen Aussehen und dem, dem sie geboren wurden, unzufrieden macht mit.

Das alles schlägt mich nicht als Personen mit einer selbstbewussten Annäherung an wen oder was sie sind, sondern sind stattdessen selbstbewusst minderwertige Bestialmuts, die mit diesem Pack-Instinkt versuchen, das zu emulieren, was sie als dominante Hündinnen wahrnehmen - nämlich europäische Frauen - in dieser seltsamen und unansehnlichen Eckzahn Rasse von ihnen für die Annahme, und angeblich durch ihren eigenen Mangel an Selbstwertgefühl abgestimmt. Nichts schönes oder lobenswertes darüber, dass ich entweder physisch oder psychologisch erkennen kann!

Dann gibt es Ihre üblichen Purblind-Cunts wie Boris Kamal: Alias ​​Johnson, ein Yid der türkischen, osteuropäischen, russischen und Khazar Herkunft, unverkennbar in Rogue State USA geboren, doch in der wahnsinnigsten Art und Weise, die man sich vorstellen kann, überzeugt sich, dass er der ist Sehr archetypische, konventionelle und quintessenziell privilegierte Elite-Oberklasse-Engländerin, die mit ihm herauskommt, für ihn rassistische Edelsteine ​​wie: alle schwarzen Leute haben niedrige IQs. Dies ist von jemandem, der ein Idiot enttäuscht ist, als man bedauerlicherweise aufkommt. Und mit viel mehr wie asinin und rassistische Kommentare von ihm kommen. Oliver Letwin, der wie Boris auch ein Yid ist und beide seine Eltern sind Rogue State USA Ausländer, die nach Großbritannien wanderten, hat seinen eigenen rassistischen Müll zu kotzen. Für Letwin in seiner rassistischen Analyse stellt sich vor, dass keine britische Regierung jemals verschwenden sollte, wie er es sieht, das Geld der Steuerzahler, indem sie die Stipendien durch die nationale unternehmerische Regelung für jede schwarze Person, die ihr eigenes Geschäft aufbaut, indem sie alleine Schwarzes instinktiv und Verwenden Sie einfach das Geld, das sie erhalten haben, um in Drogen umzugehen oder auch Discos zu führen.

Nicht zu übertreffen in all dies sein Kollege Tory MP Jacob Rees Mogg eine weitere vollendig Braindead Konservative Fotze will alle Schwarzen in Großbritannien unabhängig davon, ob sie in Großbritannien geboren wurden oder nicht ethnisch aus Großbritannien gereinigt werden und während auf diesem Haustier Thema von ihm Er war gelegentlich auf die entsprechend ikonische Doreen Lawrence gegangen, die Mutter des damaligen Teenagers Stephen Lawrence, der in London von einer weißen Bande rassistischer Schläger ermordet wurde, in der er sagte, dass sie "eine blutige Schande" sei, um alles zu schlagen Diese Jahre über Stephens Tod, da er nicht ergründen konnte, warum sie es tun wollte, wenn man bedenkt, dass Steam Lawcece, wenn er bedauerlicherweise gelebt hätte, zu einem Verbrecher und Drogenabhängigen geworden wäre, wie alle seine schwarzen Art, und als solche und in seiner ehrlichen Meinung Frau Lawrence sie von Großbritannien nach Jamaika deportiert werden, wo sie entstand aus. Und zum Thema der Karibik hatten wir Norman Tebbit, jetzt im Haus der Lords, aber vorher ein Kabinettsminister im Maggie Thatcher Regime, der offiziell Sklaverei und Sklavenhändler verteidigte und behauptete, dass diese legitime und ehrenvolle Geschäftsleute und Frauen waren, die selbst waren Engagiert in einem vollkommen rechtlichen Geschäft, und wer einzeln und kollektiv hatte Ruhm, Prestige und dauerhaften Wohlstand nach Großbritannien gebracht, während eifrig dazu beitragen, das Vereinigte Königreich ein globales und dominantes Reich, das sowohl respektiert und gefürchtet wurde.

Aber das sind im Grunde rechtsextreme Nazi-zionistische Überzeugungen, die von diesen Tory-Rassisten und Imperialisten in den jüngsten konservativen Regimen, der Lib-Dems und der Tory-Koalition und von der Fülle der Labtory-Parlamentarier innerhalb der Labour Party eingehalten und eingehalten wurden. Ist in Wirklichkeit etwas, das von ihnen alle begeistert ist, und das schließt das gegenwärtige Nazi-zionistische Kabinett und Regime von Theresa May ein und durchdringt auch jeden Aspekt des politischen, wirtschaftlichen, sozialen und rechtlichen und ordnungsgemäßen Lebens in Großbritannien und besonders in England Und Wales. Und natürlich ist es in den hierarchischen Reihen der Metropolitan Police Force unkompetent, rassistisch und nepotistisch - das ist, wie sie ihren jetzigen Job bekam, sowie ihre vorherigen - von Inured Dyke Cressida Dick von John Charles de Menezes Attentat infamy, und beinhaltet auch Ethnische und soziale Säuberung Kommunalbehörden wie Kensington und Chelsea Borough Council, die überhaupt keine Verpflichtung in barbarischen Rückgriff auf vorsätzliche und mörderisch angezettelt und durchgeführt Massenmorde bedeutet, wie die Welt im Falle des Grenfell Tower Inferno, um zu beeinflussen Ihre barbarischen, rassistischen und selbstsüchtigen Ziele.

Doch diese und viele andere mögen sie sind die Menschen, die die rassistische Denkweise unterstützen und applaudieren, dass die Welt in Charlottesville Virginia in Rogue State USA gezeigt wird und dass der etablierte Nerd im Weißen Haus condones ist, weil dieser weiße Müll seinen Körper bildet Core-Unterstützer, die ihn zum Präsidenten der Rogue State USA gewählt haben, und der wiederum den Schaum ermutigt hat, wie wir öffentlich und unverschämt in der Art und Weise reagierten, wie sie die Sklaverei verteidigten. Eine identische Denkweise, die man leicht in der Rochester School in Kent, der Queen Elizabeth Girls School in Barnet, der George Elliot Primary School, den Elementen der London School of Economics und über die meisten britischen Universitäten wie Oxford, Cambridge, Nottingham und sogar die Angeblich Open University.

Und während diese Untermenschen Anspruch auf ihre rassistischen Meinungen haben, ziehe ich persönlich die Linie, wenn es darum geht, die nächste Generation zukünftiger rassistischer Bigotten zu proselytisieren und deren Rassismus, wahnsinniger weißer Supremacismus und völlig unverständliche Intoleranz sich noch nicht begreifen und sicherlich als Noch ungeborene Nachkommen von mir und Myriaden von anderen schwarzen Menschen. Beide Sätze meiner biologischen Großeltern, denen ich immer eine enge Bonding-Beziehung gehabt habe, wusste und hatte eine ähnliche Beziehung zu ihren eigenen biologischen Großeltern, die in die Barbadische Sklaverei geboren wurden, die identische Sklaverei, die ihr eigenes Blut, Schweiß, Tränen und Zufall einbezog Barbarei, die den ungeheuren Reichtum hervorrief, der unter anderem die englische industrielle Revolution finanzierte. Und von fünf Jahren wurde ich vollkommen vertraut gemacht, wie ihre Sklavenvorfahren sie mit ihren eigenen Nachkommen mit der kompletten Barbarei der Sklaverei von den Menschen und vor allem meiner mütterlichen Großmutter, die ihre Informationen aus erster Hand von den Geborenen erhielten, In die Sklaverei. Deshalb ist die Sklaverei kein Witz oder eine Feenbuchgeschichte für mich. Und nach den Wünschen derer, die die Sklaverei überlebten, werde ich weiter tun, wie ich es immer getan habe, mein Äußerstes und im Tandem mit anderen wie ich, um absolut sicher zu sein, dass wir nicht untätig sitzen und einen Haufen völlig krank sehen Und weiße Supremacist-Proselytisierer dieser Sklaverei-Mentalität übergeben ihr krankes Glaubensbekenntnis an künftige Generationen und besonders an unsere Schulen, um meine Nachkommen und die anderen Schwarzen zukünftigen Sklaven zu machen.

Kehinde Andrews, ein Associate Professor in Soziologie an der Birmingham University in den englischen West Midlands gelegen, hatte dies als Reaktion auf die Rochester in Kent und Queen Elizabeth in Barnet Schulen bzw. Sklaven Auktionen, die früher in diesem Artikel erwähnt zu sagen: "Wenn dies ist, wie Schwarz Die Geschichte wird in englischen und anderen britischen Schulen gelehrt, dann ist es besser, dass sie es nicht lehren. "Und er fuhr fort:" Die Unempfindlichkeit beruht uns, wie leicht der Völkermord der afrikanischen Völker im britischen Schulsystem betrachtet wird. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass sie die Geschichte des europäischen Holocaust und den Völkermord an europäischen Juden lehren, indem sie eine historische Übung durchführen, in der der Schüler oder Schüler den effizientesten Weg in die Konzentrationslager planen oder wie man Judengruppen sammeln sollte In Gaskammern. "

Und Kehinde Andrews ist absolut richtig in seiner brillanten Analyse und ich bin vollkommen einverstanden, da es auch meine eigene ist! Ein Beispiel für diese doppelten Standards, die vor kurzem entstanden sind, enthüllte die blutige Heuchelei dieser rassistischen Weißen. Es trat ein, als Kevin Myers, ein britischer Sunday Times-Kolumnist, der für den Rupert Murdoch-Besitz arbeitete, Nazi-Zionist-Lappen aus seinem Job gefeuert wurde. Und warum? Seine Zunge in der Wange bemerkt, aber mit einer beträchtlichen Menge an Wahrheit in dem, was er vernünftig schrieb, stellte fest, dass Vanessa Feltz und Claudia Winkleman bei der BBC gut bezahlt wurden - was jeder mit einem funktionierenden Gehirn kennt, ist eine Yid kontrollierte Einheit - als Frauen , Weil sie beide jüdisch sind. Anscheinend haben Weiße und vor allem Europa diejenigen, die Empfindlichkeiten haben, die Schwarze ohnehin nicht oder nicht berechtigt sind.

Professor Andrews schloss: "Zu der Zeit Slave-Plantagen wurden Unternehmen und Schwarze gekauft und verkauft wie Rinder. Aber mit den Schulkindern auch das Thema behandeln, dass [kaltblütige] Weise normalisiert und verstärkt dieses unmenschliche Verhalten. Sklaverei war Völkermord, Terrorismus, Folter, Vergewaltigung und wilde Brutalität. Und das sind die einzigen verantwortlichen Wege, um über den afrikanischen Holocaust zu sprechen, und in Bezug auf und für die Millionen von Toten und die Nachkommen derer, die überlebt haben; Viele von denen im 21. Jahrhundert in britischen Klassenzimmern zu finden sind.

Und während wir nicht überraschend sind, haben wir ein Übergewicht von jenen niedrigen Leben, rassistischen Abschaum, der sich in einer Vielfalt von Gebieten in ganz Großbritannien und speziell in der Umgebung von risibly behaupteten "erleuchteten und progressiven" Schulen vermehrt - in der Tat stinkende Cesspits, die nichts mehr als eitern und sind Toxische Sümpfe für die Zucht und Verstärkung von giftigen Ideologien wie Rassismus, Nazis, Faschismus und verankerten weißen Supremacismus - wie Rochester in Kent, George Elliot Primary in Marlborough und Königin Elizabeth in Barnet, die beiden letzteren in London, zum Beispiel von laufen Wahren Abschaum, der ihre breiteren Pendants routinemäßig entweder offen und laut applaudiert oder feiger leise, aber trotzdem begeistert die Rogue State USA und die immer zuvorkommende und konforme Unterwerfung ihrer vordersten Toyce und Ass-Lecken, vorsätzlich Nützliche Idiot, das Vereinigte Königreich, Illegale Einfälle, Regimewechsel, unentgeltliche Kriege und andere multiple barbarische Taten von Heinou S Adventurismus im Globalen Süden, nur für diese kranken und völlig verrückten Verehrer der oben genannten zwei Einheiten der Rogue State USA und Großbritannien, zusammen mit ihrer westlichen und terroristischen militärischen Arm NATO dann zu behaupten und, was mehr ist, haben diese Braindead Enthusiasten von ihnen Unterstützen die perversen, offensichtlich rechtswidrigen und kranken Ansichten, dass die Rogue State USA, wie die Welt in Syrien gesehen hat, "natürlich" oder gar "rechtmäßig" verabschiedet wurde und dementsprechend "präventive Selbstverteidigungsmaßnahmen" einsetzt, um sich vor dem zu schützen Im Wesentlichen nicht vorhandene Drohungen von denen, die es angreift, da diese westlichen Aggressoren kriegerisch, illegitim, kriminell und tödlich diese unabhängigen Staaten in ihren eigenen souveränen Territorien angriffen, wirklich Bettler Glauben!

In welchem Jahrhundert haben diese intellektuell herausgeforderten Verzögerungen tatsächlich gedacht, dass wir noch leben können, wenn wir Nazis, Faschisten und weiße Supremakisten nicht nur in unserer Mitte haben können, sondern auch frei und weitgehend unangefochtene, ihre abscheulichen und bösen Hasslöcher lächerlich, offensiv und verbreitet zu verbreiten Am meisten ironisch als "Schulen" oder andere "Bildungsinstitutionen" abgegrenzt? Viel mehr würde ich sagen, unter den gegebenen Umständen, als Denkanstöße. Da ständige und umgekehrte Maßnahmen ergriffen werden müssen, um diese schädlichen Aktivitäten dauerhaft zu verwurzeln.

Und so wie ich es sehe, wenn sie glauben, dass ihr asininischer Begriff der "präventiven Selbstverteidigung" für die Gräueltaten gut ist, die sie anderen zufügen, und durch ihre rassistische Ideologie ihre Stufe am besten zu indoktrinieren und andere mit ihren Mühe zu verletzen Glaubensbekenntnisse, die sich nicht nur auf ihre Opfer auswirken, die gegenwärtig leben oder durch ihre Handlungen tot sind, und können wiederum die Grundlage für noch ungeborene Generationen von denen machen, die sie als subhuman bezeichnen, um ähnlich behandelt zu werden, dann sollten sie wieder denken . Denn "pre-emptive-self-defense" kann auch umgekehrt arbeiten, da es auf diejenigen richtet, die sie fördern und nutzen. Und man braucht keine Kreuzfahrt-Raketen, Kriegsflugzeuge, Panzer oder Atomwaffen, um diese Ziele zu beeinträchtigen. Einfache Handlungen wie die Brandbomben dieser Pesseln behaupteten "Schulen" und "Bildungseinrichtungen", gepaart mit dem gezielten Einsatz von Kraftfahrzeugen, Machete und Säureverbrauch, zum Beispiel als wirksame Werkzeuge gegen diese hochmütigen Proselytizer und die bösen Täter von Rassismus, Hass und ihre bösartige und zukünftige Fortsetzung, zusammen mit ähnlichen Maßnahmen, die selektiv gegen diese verwurzelten rassistischen und beteiligten Spieler unmittelbaren Familienmitglieder, engsten und liebsten Freunde, sowie ihre persönlichen Kollegen und Unterstützer leiden wird leicht ausreichen; Und, wie meine Forschung zeigt und ich auch verlässlich informiert bin, sind sehr kostengünstige Maßnahmen zur Umsetzung von Gegenmaßnahmen gegen "vorbestehende Selbstverteidigung" -Maßnahmen gegen endemische und versicherte Rassisten ohne hingegenübergreifende Merkmale, während gleichzeitig entschlossen Und erfolgreich durchführen, bedauerlicherweise durchdrungen, aber doch ganz notwendige und ehrenvolle Ziele.